Dominik Nitsche Chipleader am Final Table!

Der 18-jährige Schüler aus Deutschland bringt seine Konkurrenten bei der LAPT Mar del Plata zur Verzweiflung. Bei so manchem Play des Deutschen geht ein erstauntes, manchmal auch erschrockenes Raunen durch den Turnierraum. So kann auch eine von manchem Pokerspieler als recht unattraktiv bewertete Hand wie 5 2 Nitsche nicht davon abhalten ein gegnerisches All-in zu callen – und zu gewinnen.

In einer der spektakulärsten Hände kommt es zur Konfrontation der beiden Chipleader, Dominik Nitsche eröffnet mit einem Standardraise vom Button. Der Chipleader Mark Ioli reraised aus den Blinds und Nitsche moved sofort All-in. Ioli fragt kurz nach : „You´re all-in ?“ und called nach einer gefühlten Sekunde. Wieder haben alle solide Hände aus dem oberen Drittel der Hand Ranking Charts erwartet aber die Clash der Chipleader wurde mit anderen Waffen ausgetragen – K 10 in Herz für Nitsche und das dominierende KQ für Ioli. Der Flop bringt Nitsche Gutshot und Flushdraw, ein drittes Herz gleich auf dem Turn und Ioli ist drawing dead.

Nitsche beendet den Tag mit über 800.000 Chips und somit 28% aller Chips in Play – beste Vorraussetzung für eine Topplatzierung am Final Table !

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben