US Regierung friert Pokergelder ein!

Die Poker Players Alliance meldet eine beunruhigende Entwicklung für US Amerikanische Onlinespieler. Der Staatsanwalt für den südlichen New Yorker District soll drei Banken,Citibank, Goldwater Bank and Alliance Bank of Arizona, angewiesen haben, die für Auszahlungen vorgesehenen Konten zu sperren. Insgesamt handelt es sich laut PPA um über 30 Millionen US Dollar. PokerStars Spieler deren Auszahlungen dadurch verhindert wurden, sollen einen 10% Bonus und Ihr Geld zurück erhalten haben. Der Associated Press liegt ein Dokument vor, aus dem die Beschlagnahmung eines Kontos bei der Well Fargo Bank in San Francisco hervorgeht. Fragwürdig sind auch die Umstände der Aktion – angeblich sind die Anweisungen an die Banken ohne offiziellen richterlichen Beschluss gegeben worden. Wir bleiben natürlich an dieser Geschichte dran und berichten weiter.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben