Das Hochgepokert-Telegramm – Die tägliche Dosis Pokernews – Donnerstag!

+++ Endlich! Die WSOP 2009 in bewegten Bildern+++
Lange mussten die Pokerfans auf bewegte Bilder der diesjährigen WSOP 2009 in Las Vegas warten. Gestern nun machte der amerikanische Sportsender ESPN den Auftakt zur Berichterstattung über das 40.000 Dollar No-Limit Holdem Jubiläumsturnier, dass aus Anlass des 40. Geburtstages der World Series of Poker erstmals ausgetragen wurde. Wir haben für euch den besten Video-Link herausgesucht. Viel Spaß!

+++ Arrivederci!Ragazzi!+++
Es ist mehr als ein Klischee, dass eine Vielzahl der Pokerspieler aus Italien in Deutschland als sehr emotional am Tisch gelten, durch ihre loose Spielweise auffallen und ab und zu noch einiges an Geld „verschenken“. Zu mindestens auf PokerStars.com wird man die Azzurri in Zukunft vermissen. Denn die italienische Regierung hat beschlossen, nur noch Pokerräume mit einer speziellen Lizenz zuzulassen. Das bedeutet in der Konsequenz das italienische Spieler in Zukunft auf pokerstars.it ausweichen müssen und nur noch unter ihres Gleichen spielen können. Schade wie wir finden! Gerade das Spielen gegen Gegner aus aller Herren Länder macht das Onlinepoker doch so reizvoll!

+++And the winner is Dublin!+++
Das Bluff Magazine Europe hat in einer Umfrage den Titel “Europäische Pokerhauptstadt” vergeben. Sieger ist die irische Metropole Dublin geworden vor der englischen Hauptstadt London. Auf den Plätzen folgten Wien in Österreich und Tallinn in Estland. Hauptgrund für den Erfolg der Iren ist laut Bluff vor allem der große Poker-Enthusiasmus in der Stadt. Deutsche Städte spielten erwartungsgemäß keine Rolle bei der Vergabe des Titels!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben