Das Hochgepokert-Telegramm – Die tägliche Dosis Pokernews – Freitag!

+++ Poker Nations Cup: Auch Team Deutschland II steht!+++
Beim Poker Nations Cup im Rahmen der Europameisterschaft im österreichischen Baden gehen zwei Teams für Deutschland an den Start. Beim mit 18 Mannschaften bereits ausverkauften Event startet auch eine Gruppe um Michael Keiner, die wir euch bereits vorgestellt haben. Die zweite deutsche Equipe wird von Andreas Krause geführt. Er hat PokerStars Pro Benjamin Kang aus Hamburg, Altmeister Bobby G. aus Wiesbaden und den frischgebackenen Braceletgewinner Carsten Joh aus Reutlingen nominiert. Das Turnier der Superlative findet im Rahmen der Poker-EM am 11. und 12. Oktober im Grand Casino Baden statt.

+++ Neue Poker-Reality-Show im Internet+++
Mit dem Titel „2 Months, 2 Million“, beginnt am 16. August eine neue Poker-Reality-Show auf der Internetseite von g4tv.com. Niemand geringeres als die bekannten Onlinegrinder Jay ‘pr1nnyraid’ Rosenkrantz, Brian ‘Flawless Victory’ Roberts, Emil ‘whitelime’ Patel und Dani ‘Ansky’ Stern mieten sich in ein großes Apartment in der Nähe des Strips von Las Vegas ein und versuchen innerhalb von 60 Tagen zwei Millionen Dollar zu erspielen. Die Ablenkung vom harten Zocker-Alltag darf natürlich auch nicht fehlen und so wird der Zuschauer auch von den Eskapaden außerhalb des Hauses in Sin City etwas mitbekommen. Big Brother lässt grüßen!

+++ Die WCOOP steht vor der Tür+++
Die World Championship of Online Poker kurz WCOOP genannt, wirft ihren Schatten voraus. In fünf Wochen vom 3. bis zum 20. September treffen sich wieder die besten Spieler der Welt zur achten Weltmeisterschaft im Online Poker auf PokerStars, und werden um einen garantierten Preispool von 40 Millionen Dollar in 45 Events spielen. Die Satellites sind vor kurzem gestartet und es lohnt sich auch für die kleine Bankroll! Bei den 28 sogenannten WCOOP Extreme Satellites legt PokerStars noch einmal eine Million Dollar extra in den Preispool und gibt so auch Spielern der kleinen Limits die Chance, bei der WCOOP dabei zu sein.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben