Das Hochgepokert-Telegramm – Die tägliche Dosis Pokernews -Montag!

+++Vorschau I: EPT in Kiew startet morgen!+++
Im Vorfeld der morgen beginnenden sechsten Saison der European Poker Tour gab es einige Schwierigkeiten. So sollte der Startschuss zur bekanntesten Turnierserie Europas eigentlich in der russischen Hauptstadt Moskau fallen. Dort galt Poker vor kurzem sogar gesetzlich verankert als Sportart. Unerwartet wurde dieses Gesetz vom russischen Parlament in der Duma aber im Juli gekippt, so dass eine Austragung der EPT in Moskau kurzfristig untersagt worden ist. Die flexiblen Organisatoren haben den Auftakt daher in die Ukraine verlegt. Wir blicken ab morgen gespannt nach Kiew (im Bild) – Wer wird der erste EPT-Sieger der neuen Spielzeit?

+++B.O. Poker Classics: Alexander Justus gewinnt fast 10.000 Euro!+++
Alexander Justus hat das 200 Euro Buy-in Turnier der B.O. Classics gewonnen. Im ostwestfälischen Luftkurort Bad Oeynhausen setzte er sich gegen 158 andere Pokerspieler durch und sicherte sich am Ende fast 10.000 Euro. 36 Finalisten waren am gestrigen Sonntag zurück in den Werre Park gekommen, um den Preispool von 31.800 € unter den ersten 18 Plätzen aufzuteilen. Ein ganz besonderes Kunststück verpasste der Heads-Up Kontrahent von Alexander Justus. Fabian Kliche, der bereits das 100 Euro Warm-Up Turnier gewonnen hatte, schrammte knapp an der Sensation vorbei, einen Doppelsieg zu feiern. Das nächste B.O. Classics findet vom 15. bis 20. September statt.

+++Vorschau II: Rino Mathis stellt das Team Schweiz für den Nations-Cup zusammen+++
Rino Mathis schickt als verantwortlicher Mannschaftskapitän am 11. und 12. Oktober für die Schweiz folgende Spieler in das Nation-Cup Rennen: Severin Walser, Stefan Oberholzer und PokerStars Pro Anton Allemann. Damit setzt Mathis auf eine ausgewogene Mischung zwischen Erfahrung und jugendlicher Unbekümmertheit am Pokertisch im Grand Casino Baden. Anton Allemann gilt als ausgewiesener Limit Fachmann und ist an den Highstack Cashgametischen bei PokerStars zu finden. Stefan Oberholzer und Severin Walser gehören bereits seit langer Zeit zur Schweizer Pokerelite und sind absolute Allroundspieler. Das die vier erfolgreich zusammenspielen können, haben sie im vergangenen Jahr bewiesen. Das Team Schweiz ist aktueller Nations-Cup Titelverteidiger und daher sicherlich besonders motiviert.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben