+++ Das Rätselraten hat ein Ende: Partygaming kauft die WPT+++

Das lange hin und her hat ein Ende. Nicht Gamynia, wie es die WPT Enterprise erst verkündet hatte, kauft die World Poker Tour, sondern Peerless Media, ein Tochterunternehmen von Partygaming. 12,3 Millionen Dollar und die Abgabe von 5 Prozent zukünftiger Einnahmen ist Partygaming der Wiedereintritt in den US-amerikanischen Markt Wert. Lange Jahre war Party Poker Marktführer im Onlinepokergeschäft, bis der Rückzug in Folge des „Unlawful Internet Gambling Enforcement Act“ PokerStars zum größten Anbieter machte. Der Verkauf soll im 4. Quartal über die Bühne gehen, das Einverständnis der Aktionäre vorausgesetzt.
world-poker-tour

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben