EPT Barcelona: Gutes Ergebnis für das „Deutsche Team“ an Tag 1A

ept

Tag 1A der EPT Barcelona ist Geschichte. Nur 207 Spieler gingen mit etwas Verspätung um kurz vor 13 Uhr Ortszeit auf die Jagd nach Ruhm, Ehre und einer Menge Geld. Damit ist schon so gut wie sicher, dass die Vorjahresteilnehmerzahlen nicht erreicht werden – der Wirtschaftskrise sei Dank.

Denn an Barcelona kann es nicht liegen. Die Mittelmeer-Metropole zeigte sich einmal mehr von ihrer besten Seite. Auf der ganzen European Poker Tour gibt es wohl nirgendswo eine so einmalige Verbindung von gutem Wetter, Meer, Flair, Nightlife und Poker. Die katalanische Hauptstadt ist ideal um Poker und Urlaub zu verbinden.

Kommen wir aber nun zum Pokergeschehen. Alle bekannten Deutschen Spieler sind in Barcelona am Start. Den Titelverteidiger, Sebastian Ruthenberg hat es leider schon erwischt. Gegen Ende des Tages stellte der Hamburger seine verbleibenden 22.000 Chips mit AsQs in die Mitte und wurde von ein Paar 6ern gecallt. Keine Hilfe für die „Luckbox“, war gleichbedeutend mit dem Ausscheiden.

In dieser Saison wurde die Struktur der EPT Turniere noch einmal verbessert. Jeder Kartenkünstler hat am ersten Tag neun Level a´60 Minuten Zeit seine 30.000 Starting Chips zu vermehren.

Dieser „tiefen“ Struktur ist es auch zu verdanken, dass es die Mehrzahl der Deutschen in Tag 2 geschafft hat. Außer Sebastian mussten zum Beispiel noch Mathias Kürschner (ausgeschieden mit set over set), Michael Keiner und Katja Thater die Segel streichen.

Besser lief es bei Dragan Galic (112.400), Malte Strothmann (121.600), Jan Collado (112.500), Florian Langmann (82.700), Cort Kibler Melby (52.700), Marc Gork (104.300), Friedrich Franz (146.550, 2. im Chipcount), Dominik Nitsche (81.600), Ramin Henke (59.200), Benny Spindler (47.600), Thorsten Judt (37.100), Fabian Quoss (44.800), Konstantin Bücherl (51.200), Dren Ukella (66.400) und Brandt Levent (19.300), die allesamt an Tag 2 ins Grand Casino Barcelona zurückkehren.

Auch heute wieder ist das hochgepokert.de-Team mit einem Liveblog ab 12.30 Uhr vor Ort und berichtet euch über die Pokeraktion aus Barcelona. Spät am Abend gibt es dann die Zusammenfassung in bewegten Bildern mit Henning Pohl auf Pokertoday! Viel Spaß!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben