WCOOP: “Jovial Gent” Sieger im Main Event

“Haben manche Menschen mehr Glück als andere?” Dieses Thema wurde nicht nur im bekannten Pokerfilm „Rounders“ diskutiert. Ein sehr erfolgreiches und glückliches Jahr hat auf jeden Fall Yevgeniy „Jovial Gent“ Timoshenko.

Erst konnte der Russe im Frühjahr beim „Five Star World Classic“ in Las Vegas seinen ersten WPT-Titel feiern und zudem über 2,1 Millionen Dollar einstreichen. Jetzt wiederholte er seinen Erfolg auch online beim WCOOP Main Event. Gegen 2143 Spieler, die alle 5.200 Dollar Buy-in gezahlt hatten, konnte er sich nach zwei langen Pokernächten durchsetzen und kassierte die fantastische Summe von 1,715 Millionen Dollar.

Die beiden bekannten deutschen Profis Jan Heitmann und Moritz Kranich, hatten nicht ganz so viel Glück am zweiten Tag. Der PokerStars Pro Heitmann scheiterte als 141., als ein Move aus dem Big Blind mit 83 suited gegen einen Buttonraiser mit A10 fehlschlug. Der Hamburger Kranich platzierte sich auf Rang 69 und kassierte knapp 20.000 Dollar.

Den Sieg im Leaderboard „Player of the Series“ sicherte sich der Viertplatzierte im Main Event „djk123“, vor „Elky“ der nach zwei Bracelets und einem abschließenden achten Platz in Event 45 auf eine äußerst erfolgreiche WCOOP zurückblicken kann. George Danzer belegt in der Endabrechnung einen geteilten vierten Platz.

Insgesamt war die World Championship of Online Poker ein voller Erfolg. Über 50 Millionen Dollar! Preisgeld wurden ausgeschüttet. Deutschland belegt hinter den USA den zweiten Platz in der Nationenwertung für die meisten erreichten Preisgeldränge. Über 3,3 Millionen Dollar sicherten sich die Spieler aus unseren Landen. Höhepunkt waren dabei die Braceletsiege durch George Danzer, „Soterdelf“ und „Koln4ever“.

timo

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben