EPT Warschau: Luca Pagano verpasst abermals seinen ersten Titelgewinn

benzimraDie European Poker Tour in Warschau ist entschieden. Den Titel und die umgerechnet 358.000 € nimmt Christophe Benzimra aus der polnischen Hauptstadt mit nach Frankreich.

Im Heads-Up konnte sich der Unternehmer (47 Jahre, Plexiglas-Fabrik in Rumänien, 150 Angestellte) gegen den ehemaligen Barkeeper und Supernova Elite Alfio Battisti (24) aus Italien durchsetzen. In der letzten Hand hielt der Franzose Ad-7s und der Römer Kc-10h. Auf dem Board von 7c-5c-Ac raisten sich beide Spieler allin. Der Turn und River brachten keine Hilfe für den auf den Nutflush spielenden Battisti.

Auch Luca Pagano schaffte es abermals nicht seinen ersten Titel auf der EPT-Tour zu gewinnen. Zwar übernahm der 31-jährige aus Treviso mit seinem vierten Platz (85.938€) die Gesamtführung im Alltime-Leaderboard, dass dürfte allerdings nur ein kleiner Trost für den PokerStars Pro sein.

Der Endstand:

1 – Christophe Benzimra, Frankreich, €358.644 (PLN1.493.170)

2 – Alfio Battisti, Italien, PokerStars Spieler, €200.520 (834.840)

3 – Oleksandr Vaserfirer, Ukraine, €120.311 (500.900)

4 – Luca Pagano, Italien, Team PokerStars Pro, €85.938 (357.790)

5 – Ruslan Prydryk, Ukraine, €71.041 (295.770)

6 – Clayton Mozdzen, Kanada, PokerStars-Qualifikant, €56.144 (233.750)

7 – Alexander Klimashin, Russland, €44.687 (186.050)

8 – Anatoly Gurtovoy, Russland, €32.082 (133.570)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben