+++Master Classics of Poker in Amsterdam: Ostensson und Desgrippes triumphieren+++

casinoamsterdamBei den Master Classics of Poker in Amsterdam sind die Events Nummer zwei und drei entschieden.
Im 1.000 Euro Pot Limit Omaha Turnier setzte sich Paul Desgrippes vor Paul Parker durch und freute sich über eine Siegprämie von 58.820€. Mit Ben Roberts aus England (Platz 4, 11.937€) und Vitaly Lunkin aus Russland (Platz 6, 7.785€) hatten auch zwei bekannte Namen der internationalen Pokerszene am Finaltisch Platz genommen.

Beim 500 Euro No Limit Holdem Wettbewerb fand das Finale mit deutsch-österreichischer Beteiligung statt. Den Sieg aber schnappte sich Jimmy Ostensson samt 51.150€. Yubomir Josipovic aus Österreich musste sich erst im Heads-Up geschlagen geben und bekam immerhin ein 29.370 Euro großes Trostpflaster. Heinz Traut belegte Platz sechs für 6.930€ und bestätigte damit die Tatsache, dass in Amsterdam für ihn ein erfolgreiches Abschneiden garantiert ist.
Heute beginnt der traditionsreiche Main Event der Master Classics of Poker. Die „LIDO International Dutch Open“ haben ein Buy-in von 6.000€ und mit Sicherheit wird man die europäische Pokerelite an den Tischen antreffen.

Die Ergebnislisten:

500 € NLH:

1 Jimmy Ostensson € 51.150

2 Yubomir Josipovic € 29.370

3 Roseline Siman € 16.995

4 Pepijn Le Heux € 10.890

5 Fons Elsdenarski € 8.745

6 Heinz Traut € 6.930

7 Gordon Bergraaf € 5.280

8 Jorn-Jacob Hoekstra € 3.630

9 Rob V.€ 2.640

10 Albert Hoekendijk € 2.310

1000 € PLO:

1 Paul Desgrippes € 58.820

2 Paul Parker € 32.005

3 Roger Hairabedian € 18.514

4 Ben Roberts € 11.937

5 Andrew Pantling € 9.525

6 Vitaly Lunkin € 7.785

7 Kristoff Edberg € 6.055

8 Marcel Verheul € 4.325

9 Tibor Tolnai € 3.287

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben