WSOP Main Event 2009: And the winner is… Joe Cada!

joecadaJoe Cada hat einen Eintrag in den Pokergeschichtsbüchern sicher. Nicht nur aufgrund der Tatsache, dass er am heutigen Tag Darvin Moon in einem spannenden Heads-Up besiegt hat und damit neuer World Series of Poker Main Event Champion 2009 ist. Nein, der erst 21-jährige Poker-Pro geht auch als jüngster Gewinner in die Annalen des Pokersports ein und übernimmt von Peter Eastgate diese Auszeichnung.

Der Däne hätte erst im vergangenen Jahr den Rekord Phil Hellmuth entrissen. Erstmals seit Carlos Mortensen im Jahr 2001, hat damit wieder ein Poker-Profi beim wichtigsten Turnier der Welt triumphiert.

Cada galt vor dem Heads-up bereits als Favorit. Erstens verfügte er trotz seiner jungen Jahre über die weitaus größere Spielerfahrung und ging zusätzlich mit einem 2:1 Chiplead in die entscheidenden Hände. Nach knapp drei Stunden Spielzeit war es dann soweit. Die Entscheidung im ausverkauften Penn & Teller Theater des Rio Hotels war gefallen. In der 364 Hand des Final Tables erhöhte Joe Cada vor dem Flop auf 3 Millionen Chips. Ein Reraise von Darvin Moon auf 8 Millionen ließ nicht lange auf sich warten. Nachdem Cada noch einmal seine beiden Holecards checkte und sich vergewisserte das er wirklich ein Paar 9er hielt annoncierte der 21-jährige All-in. Darvin Moon überlegte nicht allzu lange und setzte mit QJ in Karo sein Turnierleben auf das Spiel. Der Flop brachte mit 8c-2c-7s keine Hilfe für den Holzfäller aus Maryland. Auch der Turn Kh und der River 7c brachten nicht die Sieg bringenden Karten für Moon. Und so musste der 46-jährige mit ansehen, wie Joe Cada unter dem Jubel seiner Fans das Weltmeisterschaftsarmband und die 8,5 Millionen Dollar überreicht bekam.

Mit einem Dank an das Publikum endete der offizielle Teil des WSOP Main Events 2009: „Ich möchte mich bei allen Leuten bedanken, die mich hier unterstützt haben. Ich weiß, dass sich viele von euch extra frei genommen haben, um hier dabei zu sein. Ich weiß das zu schätzen,“ freute sich ein sichtlich überwältigter Joe Cada.

Das finale Ergebnis:

1. Joseph Cada $8.547.042

2. Darvin Moon $5.182.928

3. Antoine Saout $3.479.670

4. Eric Buchman $2.502.890

5. Jeff Shulman $1.953.452

6. Steven Begleiter $1.587.160

7. Phil Ivey $1.404.014

8. Kevin Schaffel $1.300.231

9. James Akenhead $1.263.602

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben