+++Deutsche Poker Meisterschaft: 22 Spieler „überleben“ Tag 1A+++

pokermeisterschaftcolTag 1A der Deutschen Poker Meisterschaft im Casino Schenefeld ist Geschichte. Mit 80 Spielern begann der Abend des 2.000 € Buy-in Turniers und in den frühen Morgenstunden sollten nur noch 22 „Überlebende“ übrig bleiben. Viele bekannte Namen waren nach Schenefeld gekommen.

Einige von ihnen mussten aber recht schnell zum Cashgame wechseln. So erwischte es Michael Keiner sehr früh, weil sein Paar Asse von einem Set 7er geknackt wurde. Auch der EPT-Dritte aus Dortmund, Marc Gork, verabschiedete sich rasch. Weitere bekannte Namen, die am Samstag um die 100.000 € Siegprämie und den Titel des Deutschen Meisters kämpfen sind Phillip Mohr, Bobby G, Katja Thater, Alexander Bachmann, Thomas Hochmuth, Lennart Holz und Moritz Kranich.

Heute starten um 18 Uhr ebenfalls noch einmal 80 Akteure, darunter der amtierende Deutsche Vizemeister Jan Peter Jachtmann, Soraya Homann und Andreas Krause.

Der Chipcount:

Rinke 103.000

Schulz 80.000

Thomsen Steve 59.000

Kranich Moritz 56.000

Holz Lennart 51.000

Jamil 49.000

Artuc 48.000

Takkaci 39.000

Aydin 33.000

Haigh 33.000

Hochmuth Thomas 32.000

Bachmann Alexander 31.000

Thater Katja 30.000

Zomorrodi 27.000

Bobby G 26.000

Reckewitz 26.000

Weigel 24.000

Mohr 16.000

Morati 11.000

Vreden 10.000

Mauerhoff 9.000

Cam Yildirai 8.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben