Wie ein Lottogewinn: Patrik Antonius gewinnt 879.000 Dollar mit nur vier Richtigen (Karten)

lottoIn der Nacht von Montag auf Dienstag war es wieder soweit. Der geheimnisvolle „Isildur1“ fand in Patrik Antonius auf Full Tilt Poker erneut einen Gegner dem er das Geld abnehmen wollte. So hatte der schwedische Spieler in den letzten 24 Tagen auf den High Stakes Tischen über 6 Millionen Dollar, vor allem gegen Tom „durrrr“ Dwan gewonnen. Aber in dieser Nacht sollte es anders kommen.

Der finnische Weltklassespieler Patrik Antonius nahm „Isildur1“ bis kurz nach Mittag europäischer Zeit knapp 3 Millionen Dollar ab. Darüber hinaus schrieb der Full Tilt Pro einmal mehr Pokergeschichte. Mit seiner Hand Ah-Qc-9s-6h gewann er beim 500/1000 Dollar Pot Limit Omaha gegen „Isildur1“ die größte Hand der Online-Geschichte. 879.000 Dollar wurden virtuell auf das Konto von Antonius verbucht, nachdem beide Spieler auf einem Board von 7h-5h-Qs-Ad all-in waren und „Isildur1“ nach dem River 8d seine Verliererhand offenbarte As-Ks-Qd-10h. Als Patrik Antonius zu müde wurde, er spielte aus seinem Anwesen in Las Vegas, „Isildur1“ saß in Europa vor dem Computer, beendete Der Finne die Partie mit einem satten Plus, von dem hierzulande nur Lottogewinner träumen können.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben