EPT in Prag Tag 1B: Teilnehmerrekord an der Moldau!

prag1Die erste positive Nachricht an Tag 1B der EPT in Prag erreichte uns nach Registrationsschluss an der Turnierkasse. Die 365 Starter am zweiten Vorrundentag sorgten für einen neuen Teilnehmerrekord. Insgesamt 584 (Vorjahr 570) Teilnehmer kämpfen nun um einen Preispool von 2.842.100€. Auf den Sieger warten 682.000€. 80 Spieler werden als Gewinner das Atrium Casino im Hilton Hotel verlassen.

Zu den Spielern die es in das Preisgeld schaffen, könnte auch Andreas Eiler gehören. Der Deutsche verschaffte sich an Tag 1B mit 158.300 Chips eine hervorragende Ausgangsposition und liegt auf Platz sieben im Chipcount. Neben Eiler schafften es zum Beispiel Ramin Henke, WSOP-Braceletgewinner Carsten Joh (heute im Pokertoday-Interview), Nico Behling aus Jena, Karl-Heinz Klose und PokerStars Pro Rino Mathis aus der Schweiz durch den Tag.

Aus dem Turnier beförderten sich unter anderem Jan-Peter Jachtmann, Sebastian Ruthenberg, Jan Meinberg, Benny Spindler und Dragan Galic. Wir hoffen aber, dass wir alle bei den morgen beginnenden Hochgepokert Masters im Kings Casino wiedersehen.

Auch Boris Becker konnte schnell zurück zu seiner hochschwangeren Frau Lilly. Die Tennislegende bekam Anna Kournikova zugeteilt und schob seine letzten knapp 6.000 Chips in die Mitte. Sein Gegner hielt ein Paar Buben und eliminierte den Wimbledonsieger schon zu Beginn von Level 4.

Wie gewohnt wird Henning Pohl morgen Abend in der Pokertoday-Sendung die Geschehnisse an Tag 2 bei der EPT in Prag zusammenfassen. Den Liveticker findet ihr hier. Wir drücken den 32 verbleibenden deutschsprachigen Spielern besonders die Daumen. Die komplette Chipcountliste gibt es hier zum Nachlesen. Als Chipleader wird Marc Gork aus Chemnitz in den zweiten Tag gehen.

Die Pay-outs:

Teilnehmer: 586
Buy-in: €5.000+250
Bezahlte Plätze: 80

1 – 682.000 €
2 – 454.000 €
3 – 255.000 €
4 – 171.000 €
5 – 135.000 €
6 – 100.000 €
7 – 71.000 €
8 – 55.500 €
9-10 – 42.600 €
11-12 – 31.400 €
13-14 – 24.500 €
14-16 – 20.000 €
17-24 – 15.500 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben