EPT in Prag Tag 3: Trachte, Eiler und Eichelbaum eine Runde weiter

prag1An Tag 3 der EPT in Prag haben es drei Deutsche Spieler in „die große Preisgeldausschüttung“ am morgigen Samstag geschafft. Aber der Reihe nach: 95 Akteure waren in das Hilton Hotel zurückgekehrt und alle hatten das Minimalziel mindestens Platz 80 zu erreichen. Leider erwischte es dann mit Tim Kahlmeier als Bubbleboy einen Deutschen und er musste ohne Geld seine Sachen packen. Bereits zuvor war Sandra Naujoks ausgeschieden. Die PokerStars Profispielerin entschied sich daraufhin noch kurzfristig am Hochgepokert-Masters Main Event teilzunehmen.

Dagegen schafften es Steven Thomsen (74, 8.000€), Florian Langmann (46, 10.300€), Michael Schulz (42, 10.300€) und Daniel Drescher (39., 11.300) mit Zählbarem den Tisch zu verlassen.

Ganz groß spielte auch Karl-Heinz Klose aus Herzlake auf, der gegen Ende des Tages leider doch gehen musste. Erst minraiste der 70-jährige ein Paar Könige in Level 17 und bekam nach einem Traumflop von K-3-3 die volle Auszahlung durch einen Gegenspieler der 10-3 hielt. Sein Stack war danach bei „gesunden“ 350.000 Chips, den der frühere Möbelunternehmer sogar noch auf über eine halbe Million ausbauen konnte. Gegen Ende des Tages schied „Kalle“ unglücklich aus, als er seinem Kontrahenten einen Open-Raise als Bluff abkaufte und für 440.000 Chips mit J-7 offsuit all-in pushte. Der Call von Jan Skampa mit A-K ließ nicht lange auf sich warten und Karl-Heinz Klose musste tief enttäuscht den Heimweg ins Emsland antreten.

Besser machten es Bastian Trachte, Andreas Eiler und Sven Eichelbaum, die es unter die besten 24 Teilnehmer geschafft haben und jeweils bereits 15.500€ Preisgeld sicher auf ihr Bankkonto verbuchen können.
Chipleader ist Eyal Avitan aus Israel mit 1.9 Millionen Chips. Verpasst auf keinen Fall die Pokertoday-Zusammenfassung mit Henning Pohl, bei der noch einmal alle wichtigen Hände aufgearbeitet werden. Wir melden uns morgen mit dem Liveticker zu Tag 4 pünktlich um 12 Uhr zurück.

Die Chipcounts:

Eyal Avitan Israel 1.900.000
Juha Lauttamus Finland 1.311.000
Jan Skampa Czech Republic 1.288.000
Stefan Mattsson Sweden 1.000.000
Gustav Ekerot Sweden 928.000
Anthony Roux France 903.000
Bastian Trachte Germany 893.000
Jerome Zerbib France 860.000
Evgeniy Zaytsev Russian 804.000
Laurence Ryan Ireland 740.000
George Secara Romania 733.000
Manuel Bevand France 719.000
Priyan de Mel UK 691.000
Yann Brosolo France 689.000
Jolmer Meelis Netherlands 654.000
Luca Pagano Italy 648.000
Antony Lellouche France 625.000
Kalle Matti Niemi Finland 619.000
Andreas Eiler Germany 403.000
Sven Eichelbaum Germany 368.000
Sebastien Boyard France 258.000
Andre Paiva Brazil 252.000
Paulo Gomes France 241.000
Boris Yanpolskiy Russia 138.000

Payouts:

25 Jakob Carlsson Sweden € 12.800
26 Karl Heinz Klose Germany € 12.800
27 Peter Hendriks Holland € 12.800
28 Toby Lewis UK € 12.800
29 Marcin Horecki Poland € 12.800
30 Pieter de Korver Holland € 12.800
31 Tero Huttalo Finland € 12.800
32 Michael Ginzburg Israel € 12.800
33 Bruno Launais France € 11.300
34 Konstantin Maslak Russia € 11.300
35 Dario Nittolo Italy € 11.300
36 Voitto Rintala Finland € 11.300
37 Michel Habib Lebanon € 11.300
38 Elias Brussianos USA € 11.300
39 Daniel Drescher Germany € 11.300
40 Jiri Holik Czech Republic € 11.300
41 Marius Heiena Norway € 10.300
42 Michael Schultz Germany € 10.300
43 Fabrizio Baldassari France € 10.300
44 Kristoffer Edberg Sweden € 10.300
45 Yuriy Kerzhapkin Russia € 10.300
46 Florian Langmann Germany € 10.300
47 Andrej Nagy Slovakia € 10.300
48 Frank Calo USA € 10.300
49 Zbib Ayman Lebanon € 9.700
50 Josef Gulas Czech Republic € 9.700
51 Henrik Sorensen Denmark € 9.700
52 Nicolas Levi France € 9.700
53 Alexey Veller Russia € 9.700
54 Antonin Teisseire France € 9.700
55 David Tsyfanskiy Ukraine € 9.700
56 Rui Cao France € 9.700
57 Yulius Sepman Russia € 9.700
58 Nedzib Suman Sweden € 9.100
59 Bijan Zahmat Holland € 9.100
60 Apo Arslan Sweden € 9.100
61 Tomas Macnamara UK € 9.100
62 Roberto Masullo Italy € 9.100
63 Arnaud Mattern France € 9.100
64 Cristiano Blanco Italy € 9.100
65 Simon Ravnsbaek Denmark € 8.500
66 Pierre Neuville Belgium € 8.500
67 Maksim Semisoshenko Russia € 8.500
68 Alessandro Lusso Italy € 8.500
69 Joseph El Khoury Lebanon € 8.500
70 Henri Antikainen Finland € 8.500
71 Adam Markovits Hungary € 8.500
72 Mikko Turtiainen Finland € 8.000
73 Christoph Erbler Austria € 8.000
74 Steven Thomsen Germany € 8.000
75 Oleg Kopylov Norway € 8.000
76 Georges Ghossan Lebanon € 8.000
77 Alfi Cataldo Italy € 8.000
78 Sasa Stanic Canada € 8.000
79 Henri Kasper Estonia € 8.000
80 Michele Carbone Italy € 8.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben