+++Eine „Deutsche Pokerlegende“ gewinnt zum Abschluss im Montesino+++

nowakowakiEr hält immer noch einen wichtigen Rekord. Siebter im Main Event der World Series of Poker 2001 und damit bester Deutscher beim „The Big One“ aller Zeiten. Die Rede ist von Henry Nowakowski, der jetzt das letzte Turnier des Montesino Poker Grand Slams gewonnen hat. Leider waren es aber keine 10.000 Dollar Buy-in, die die 211 Teilnehmer in Wien auf den Tisch legten, sondern nur 110€. Trotzdem freut sich der Geschäftsmann Nowakowski sicherlich über die 5.515€ Preisgeld für den ersten Rang.

Der Endstand:

1 — Nowakowski Henry — Deutschland — € 5.515
2 — Stepinski Daniel — Österreich — € 3.080
3 — Facic Igor — Österreich — € 2.000
4 — Kralovec Erik — Österreich — € 1.600
5 — Rapo Dusan — Österreich — € 1.300
6 — Mekinulow Mosche — Österreich — € 1.100
7 — Melchor Mark — Österreich — € 900
8 — One Andrei — Rumänien — € 700
9 — Koch Stephanie — Österreich — € 500
10 — Müller Elmar — Deutschland — € 360

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben