Aussie Millions ME Final Table steht !

Während der Pokergott es mit dem absoluten Chipleader Sorel Mizzi ausgesprochen gut gemeint hat, wurden die letzten beiden deutschsprachigen Vertreter kurz vor dem Final Table gebustet. Jürgen Wenigwieser rannte mit Kings in Aces und musste sich somit mit Platz 13. und AUD$75.000 (ca. €48.300) zufrieden geben. Jens Kerper erwischte es bei einem Battle of the Blinds. Er callte ein Raise vom SB und pushte dann mit K9 auf einem J10 Flop – sein Gegner hielt QJ, auf dem Turn bekam Jens dann noch einen double-gutter plus flushdraw – der River blankte. Jens belegt für AUD$100.000 Platz 10. Sorel Mizzi hat knapp über 6 Millionen Chips und damit mehr als doppelt soviel wie der zweit platzierte Tyron Krost mit 1.869.000. Auch an den Final Table hat es Anette Obrestad geschafft – sie ist die erste Frau an einem Aussie Millions ME Final Table.

Der Chipcount :

Seat 1: Sorel Mizzi – 6,033,000
Seat 2: Stephen Shelley – 991,000
Seat 3: Annette Obrestad – 1,349,000
Seat 4: Tyron Krost – 1,869,000
Seat 5: Frederik Jensen – 1,754,000
Seat 6: Kosta Varoxis – 635,000
Seat 7: Peter Jetten – 1,700,000
Seat 8: Steven Friedlander – 694,000anette obrestadjens kerperjurgen wenigwiesersorel mizzi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben