Las Vegas 2009 – die Zahlen…

Einen so großen Umsatzrückgang hat die Spielermetropole in der Wüste noch nie hinnehmen müssen. Wie die USA Today berichtet, sind die Umsätze insgesamt um 10.4% gefallen. Selbst in den Krisenjahren nach dem 11.September 2001 sind die Umsätze nur marginal um 1.3% gefallen.

Einzig das Highrollerspiel Baccarat konnte um 26.6% zulegen. Alle anderen Tablegames fielen um 7.6%. Der wichtigste Gewinnbringer in der Casinoindustrie sind ja bekanntlich die Slot Machines, dort fiel der Umsatz um 10.8% auf $112 Milliarden. Der Gewinn betrug $6.8 Milliarden, 11.8% weniger als im Vorjahr.

Ein schlimmer Schlag auch für die Steuereinnahmen der Stadt – insgesamt erwartet Nevada einen Steuerausfall von $881 Millionen. Einen Lichtblick jedoch gab es, im Dezember legte der Gewinn auf dem Strip um 5.9% auf %502 Millionen zu. Diese Entwicklung wird hauptsächlich auf die Eröffnung des Aria Casinos im CityCenter zurückgeführt.

Insgesamt erwartet man in diesem Jahr eine leichte Erholung aufgrund der Erholung des weltweiten Tourismus. lv economy

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben