Minderjähriger gewinnt FTOPS Main Event !

Unser Leser Hans hat auf eine tolle Story hingewiesen. Im amerikanischen 2+2 Forum behauptet ein Staker des Gewinners JackQKA, dass er um seinen Anteil am Main Event Gewinn von $237.643.69 betrogen wurde. Laut Angaben des Stakers hatter er mehrfach Stakingdeals mit JackQKA bei denen alles immer einwandfrei ablief. Vor den FTOPS schickte Ihm der Staker nochmals $2.500 für Turniere bei einer 50%igen Beteiligung. Nach dem Sieg soll JackQKA dem Staker nun die $2.500 mit dem Hinweis, man sei nun quitt, zurückgeschickt haben.

Um nun Druck auf seinen Geschäftspartner auszuüben, hat der Staker den Vorfall im Forum gepostet – mitsamt dem Hinweis auf das Alter des Spielers. Dieser soll nämlich erst 16 sein. Wenn die Geschichte nun stimmt, muss man ernsthaft an der Grundintelligenz des Stakers zweifeln. Das eine ist die moralische Frage – staked man einen Minderjährigen ? Das andere ist die öffentliche Bekanntmachung darüber, dass der Spieler unrechtmäßig auf FullTilt gespielt hat. Es ist wohl davon auszugehen, dass FullTilt den Spieler JackQKA nun überprüfen wird und sein Account eingefroren wird. Falls sich die Behauptungen des Stakers bewahrheiten, können wohl beide das Geld abschreiben. Es könnte ein ernsthafter Fall von doppeltem „Wer anderen eine Grube gräbt….“ werden.artikel

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben