Was für ein Geburtstag !

Die beiden Bday Turniere sind beendet und es war ein voller Erfolg. 318 Teilnehmer sind im $50er Turnier gestartet – der Preispool betrug am Ende $15.900. Auf dem 30. Platz hat es dann Jan Heitmann erwischt, zwei Hamburger sind quasi miteinander ausgeschieden : Sebastian Ruthenberg auf Platz 17 und Moritz „Catenaccio“ Kranich auf Platz 18. Unser Pokerdoc Michael „DocMick“ Keiner musste sich auf Platz 16 geschlagen geben. In Bregenz belegte er am Wochenende Platz 3 im 1.000er Sideevent. Am Final Table gab es dann eine eindrucksvolle Vorstellung von Team Pokerstrategy Spieler Daniel „Allanon85“ Drescher. Er kam von hinten, er kam von vorne manchmal sogar von ganz weit hinten – fast jeder Pott wurde dann spätestens am River zu Daniel geshipped. Mit dem Sieg hat Daniel dann Taschengeld für Berlin – mit einem ähnlichen Lauf zerstört er die Konkurrenz bei der EPT an Tag 1 vor der Dinnerbreak 😉

Im $10er konnte Christophe „I The King I“ sich auf einen hervorragenden 36.en Platz von insgesamt 1179 Startern vorkämpfen. Wieder stark, Jan Heitmann – er belegte Platz 8. Sicher wäre noch mehr drinnen gewesen, wenn die Spielerin „Grischar“ aus Seevetal Jan nicht durchgehend angeflirtet und verwirrt hätte. Bei der Damenwelt wird er halt immer ganz schwach unsere Erdnase. Gewonnen hat Biblio_x aus Merseburg. Die letzte Hand war ein richtiger Paukenschlag. whitewave272 raised mit 8d9h vom Button, Biblio_x called mit 6h5s – der Flop bringt [Ad]5h6c und whitewave272 called das checkraise mit dem gutshot. Der kommt dann tatsächlich mit 7h auf dem Turn – Biblio_x stellt seinen Konkurrenten all-in, call mit den Nuts. Auf dem River 5c und der Sieger stand fest.

Die Packages für die Bountyhunter werden vorbereitet – Reasrer aus Gelsenkirchen wird uns sogar bei der EPT in Berlin besuchen und ein Sideevent spielen. Er nahm Jan Heitmann am Final Table aus dem Spiel und gewinnt damit die Megabounty!


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben