Simon Münz wird 2.er bei der WPT Bukarest

Nach knapp 1.5 Stunden Heads Up muss sich Simon Münz dem Franzosen Guillaume Darcourt geschlagen geben. Simon lag die meiste Zeit ca. 1:3 im Chipcount hinten. Zweimal konnte er sich verdoppeln, hatte aber nie die Gelegenheit seinen Gegner ernsthaft in Gefahr zu bringen. In der finalen Hand hielt Simon Jd7d auf einem 9s5d2d Board gegen Darcourts Qd9c. Keines von Simons Outs traf, und somit ist Guillaume der Champion der ersten WPT Bukarest. Er bekommt € 125.750 Preisgeld, Simon immerhin €93.400 für Platz 2.  Herzlichen Glückwunsch Simon !simon wptguillaume

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben