HSP Season 6: Daniel Negreanu ringt um Fassung

Daniel-Negreanu.2Seit dem 25. Februar sieht man Team PokerStars Pro Daniel Negreanu regelmäßig an den $100/$200 Cashgame-Tischen bei PokerStars No-Limit Hold’em spielen und in den ersten vier Wochen lief es auch sehr gut bei KidPoker. Gut $200.000 Profit standen am 22. März zu Buche, allerdings gab er dann innerhalb von nur wenigen Tagen – oder anders gesagt, bis zum 28. März – fast alles wieder zurück.

Die Achterbahnfahrt war damit aber längst nicht beendet. KidPoker erwischte Anfang April einen netten Upswing, der Gewinn sprang von $9.000 wieder auf $221.227 hoch und schon kehrte der Frust zurück. In der Nacht von Sonntag auf Montag folgte der bisherige Höhepunkt eines Downswings. Der Kanadier schloss mit einem Minus in Höhe von $62.551 ab und somit ist auch seine Bankroll Overall (seit dem 25. Februar) mit $8.000 in den Miesen.

Aber Daniel Negreanu ist Kummer gewohnt. In der neuesten Staffel von Highstakes Poker Season 6 kam es zu einer Hand, die ihm sicherlich länger im Gedächtnis haften bleiben wird, als das Auf und Ab an den virtuellen Tischen. In einem Duell mit David Benyamine und Doyle Brunson foldete Negreanu am River die beste Hand und musste frustriert mit ansehen, wie Benyamine einen $265.500 großen Pot zog.

Ich möchte euch hier nicht mit einer schriftlichen Zusammenfassung langweilen. Schaut euch die Episode an und bildet eure eigene Meinung.


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben