George Danzer gewinnt Badugi-Turnier der SCOOP

georgeFTPokerspieler haben so ihre Steckenpferde. Die große Masse liebt No-Limit Hold’em und viele sind von Pot-Limit Omaha begeistert. Dann gibt es die Stud-Spezialisten, die Mixed-Gamer und so weiter. Auch wenn Draw-Poker die ursprünglichste Form ist, werden die Draw-Liebhaber irgendwie als Freaks abgestempelt, die am Rande der Poker-Gesellschaft so dahinspielen.

Der deutsche Team PokerStars Pro George Danzer ist genau so ein „Freak“, denn regelmäßig findet man ihn im Finale der No-Limit Deuce-to-Seven Single Draw oder Pot-Limit Five Card Draw Events. Gestern war er einer der 363 Spieler, die sich für das $162-Badugi-Turnier* der Spring Championship of Online Poker gemeldet hatten.

Danzer gab im Finale den Ton an. Als er Andrew ‚Kid Nebraska‘ Goetsch auf Platz fünf verwies, hielt der deutsche Allrounder eine solide Führung, die ihn ins Heads-up brachte. Dort hatte er ‚biurtyj‘ schnell in die Ecke gedrängt, doch der Russe konnte als Shorty ein Badugi nach dem anderen ziehen und doppelte mehrfach auf. Die Führung wechselte und nun hatte Danzer einen Short Stack vor sich liegen.

Aber auch George Danzer fand den Weg zurück ins Spiel. Den Anfang machte er mit einem Nine-Badugi (9d6s4c2h), das er mit dem zweiten Draw bekam und damit gingen seine letzten Chips in die Mitte. Sein Gegner zog mit und tauschte eine Karte, verpasste jedoch die nötige 8c (oder besser) und zeigte beim Showdown Th3h2sAd zum drei-Karten-Badugi.

Über 30 Minuten zog sich das Heads-up hin, bis George Danzer endlich jubeln durfte. In der letzten Hand tauschte er zu Beginn nur eine Karte und traf direkt ein Monster (6d3c2sAh). Sein Gegner tauschte überhaupt nicht und zeigte beim Showdown ein Queen-Badugi [QsJh8c4d). Damit gingen $10.345,70 und der Sieg an George Danzer.

Hier die Pay-outs (Final Table) der drei Badugi-Turniere. Die Spieler aus dem deutschen Sprachraum sind hervorgehoben:

Low ($16,50 Buy-in):

1: hellhound – $5.717,68

2: plutoman20 – $4.758,86

3: Kinderboy – $3.250,80

4: Fyodor – $2.528,40

5: molotov – $1.806,00

6: Nick123 – $1.083,60

7: pothog – $685,91

8: Don denito – $334,11

Mid ($162 Buy-in):

1: GeorgeDanzer – $10.345,70

2: biurtyj – $7.623,00

3: Dr dakon – $5.717,25

4: Vingtcent – $4.083,75

5: Andrew ‚Kid Nebraska‘ Goetsch – $2.722,50

6: laptitefille – $1.905,75

7: 7PRS – $1.361,25

8: MintTrav – $1.089,00

High ($1.575 Buy-in):

1: gibralter11 – $28.203,75

2: arctarus – $19.147,50

3: playitsafe – $14.490,00

4: Alex ‚Awice‘ Wice – $9.832,50

5: Marco ‚NoraFlum‘ Johnson – $7.245,00

6: Sebastien ‚Seb86‘ Sabic – $5.433,75

7: villepn – $4.398,75

8: George ‚Jorj95‘ Lind – $3.363,75


Während die Spieler von Event 03 (No-Limit Hold’em mit Rebuys) teilweise noch an den Tischen sitzen, hatten die verbliebenen Spieler des zweitägigen Events 02 (No-Limit Hold’em) einen kurzen Tag. Im High-Stakes-Turnier wurde um über 2,1 Millionen Dollar gespielt und der große Gewinner ist ags104 mit  $387.720,00. Hier die Pay-outs:

Low ($22 Buy-in):

1: bassman122 – $47.160,00

2: BelowRail – $32.435,60

3: hackfest – $23.580,00

4: pbdrunks – $18.340,00

5: FaulkDogg – $13.100,00

6: gbmantis – $7.860,00

7: brodys1 – $5.240,00

8: ace19834321 – $3.930,00

9: MOOSE86CCHS – $2.620,00

Mid ($215 Buy-in):

1: sethsethseth – $280.000,00

2: SixZeros – $204.000,00

3: fold_em_sho7 – $144.000,00

4: guiguibos – $100.000,00

5: samMAMA77 – $80.000,00

6: PleasureDog – $60.000,00

7: Ryan ‚g0lfa‘ D’Angelo – $40.000,00

8: Round42 – $20.000,00

9: BOKPOWER – $13.600,00

High ($2.100 Buy-in):

1: ags104 – $387.720,00

2: devinr12 – $276.358,20

3: roi kin23 – $206.784,00

4: Xaston – $155.088,0

5: VictorRamdin – $107.700,00

6: cal42688 – $86.160,00

7: zidovo – $64.620,00

8: Marccus85 – $43.080,00

9: 810ofclubs – $25.848,00


Hier noch die Ergebnisse des Pot-Limit Omaha (1R1A) Events:

Low ($11 Buy-in, 1 rebuy, 1 Add-on)

1: Ulett_23 – $18.681,21

2: zenman – $13.813,87

3: paddafrik – $9.823,20

4: leguito – $6.753,45

5: PokerKingDJ – $5.157,18

6: hummylun – $3.929,28

7: StunnyG525 – $2.701,38

8: 1ssr1 – $1.473,48

9: PLH_23 – $951,62

Mid ($109 Buy-in, 1 Rebuy, 1 Add-on)

1: floes – $48.878,83

2: grebnrets86 – $35.697,20

3: Sunnybooy – $26.919,20

4: Operga – $19.896,80

5: DaPretzel – $14.337,40

6: skanky980 – $11.411,40

7: Steven ‚PiKappRaider‘ Burkholder – $8.485,40

8: Steve ‚gboro780‘ Gross – $5.559,40

9: Tom McEvoy – $3.043,04

High ($1.050 Buy-in, 1Rebuy, 1 Add-on)

1: gcnmoo – $100.000,50

2: villepn – $73.350,00

3: Money800 – $55.257,00

4: Micheal ‚NYC P.I.M.P‘ Shklover  – $41.565,00

5: floes – $28.362,00

6: coxnator – $22.005,00

7: Dusnumbri – $17.115,00

8: TheMuppet – $12.225,00

9: Steven ‚$teveyMoney‘ Merrifield – $9.291,00


*Badugi ist eine Lowball-Variante mit vier Karten, drei Tauschrunden und am Ende gewinnt die kleinste Hand. Wenn möglich „rainbow“ (d.h. in vier verschiedenen Suits) denn schon zwei Karten einer Suit dezimieren die Hand zu einem drei-Karten-Badugi und paart sich eine Karte, wird dies ebenfalls schlecht. Die beste Hand ist rainbow A-2-3-4.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben