„durrrr“ will’s wissen! Das Bracelet muss her

Als Cashgame-Spieler gehört er schon lange zu den ganz Großen im Pokerzirkus, aber bei Liveturnieren konnte Tom Dwan diese Klasse in den letzten Jahren noch nicht nachweisen. Zwar stehen über eine Million US-Dollars an Winnings zu Buche, doch der letzte große Cash (Rang neun bei der WPT World Championship für $184.670) liegt schon über zwei Jahre zurück und ein Turniersieg blieb „durrrr“ bisher verwehrt.tomdwan

Um diesen Makel zu beseitigen hat Dwan pünktlich zur WSOP als Motivationshilfe einige Propbets ausgeschrieben. Für eine Quote von 3,25 zu 1 kann gegen den Gewinn eines WSOP-Events von „durrrr“ gewettet werden und darauf, dass er in den kommenden Jahren mindestens zwei Bracelet (inklusive WSOP Europe) gewinnt bietet Dwan Odds von 2 zu 1 an.

Das dritte Angebot hat es dann wirklich in sich und Dwan scheint vor Selbstvertrauen nur so zu strotzen. Die Quote ist mit 1,31 zu 1 zwar geringer, aber Dwan wettet dafür darauf jeden anderen Spieler in Bezug auf WSOP-Cashes zu überbieten. Das bedeutet im Klartext jeder Wetter kann sich einen beliebigen Spieler aussuchen und Dwan muss am Ende der WSOP mehr Cashes als dieser Spieler vorweisen.

Wer sich an diesem Wett-Wahnsinn beteiligen möchte muss allerdings schon etwas tiefer in die Tasche greifen, denn der minimale Einsatz pro Wette ist mit $5.000 festgesetzt.

Phil Ivey und Daniel Negreanu sowie einige andere Highstakes Livepros gehören bereits zu den Kunden von Tom Dwan, der sich dementsprechend ein hartes Programm auferlegt hat: „Eigentlich spiele die $1.500 Turnier nicht, aber dieses Jahr werden einige Dabei sein. Wahrscheinlich werde ich sogar alle spielen und wir werden sehen was passiert.“

Das Gesamtvolumen der Wetten soll bei rund zwei Millionen Dollar liegen und Dwan hat daher angekündigt sich in den kommenden Wochen nur noch mit Turnierpoker zu beschäftigen und das Cashgame komplett außen vor zu lassen.

Der Start bei der WSOP war alles andere als Verheißungsvoll, den in den Events #2 bis #4 schied Dwan bereits unter ferner liefen aus. Nichtsdestotrotz werden die Wetten des Tom Dwan in den kommenden Wochen für viel Spannung und Gesprächsstoff sorgen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben