WSOP 2010: Das war Tag 13 – Galic & Behling im Finale – Gerber holt Silber

So langsam laufen die deutschsprachigen Spieler warm. Heute Nacht gab es ein Heads-up für die Schweiz und dazu haben sich Dragan Galic sowie Nico Behling in den letzten Tag beim $5.000 No-Limit Hold’em gespielt. Mit dem Bracelet für die ‚Schwiiz‘ wurde es leider nichts und Samuel Gerber musste sich am Ende Carter ‚bdybldngpkr‘ Phillips geschlagen geben. Aber $298.726 Preisgeld sind doch auch nicht zu verachten. Den Bericht zum Final Table findet ihr HIER.

DanzerAlemann2Tag 2 – Event #17 $5.000 No-Limit Hold’em

Der Tag startete mit 205 Spieler und erst ab Platz 72 gab es Geld. Dazu war das Teilnehmerfeld mit jeder Menge Pros gespickt – es war also durchaus spannend. Aus dem deutschen Lager traten sechs Spieler den zweiten Tag an, aber noch vor den bezahlten Rängen mussten sich Florian Langmann und Benjamin Pahl verabschieden.

Kurz nach dem Platzen der Money-Bubble durfte Annette Obrestad (72./$10.497) ihren ersten Cash in Las Vegas einfahren und in der zweiten Payout-Stufe verabschiedete sich Marco Liesy (58./$12.283). Damit waren noch Lennart Holz, Dragan Galic und Nico Behling im Rennern.
Lennart Holz saß lange Zeit mit Jason DeWitt am Tisch und zeigte sein Können. In einer recht spektakulären Hand pushte er eine Turnbet von DeWitt. Auf dem Board lag QdJh5s6d und der US-Amerikaner foldete nach kurzer Bedenkzeit AcQc, woraufhin Holz seinen Semibluff Ts9s präsentierte. Leider war wenig später die Endstation für Lennart Holz erreicht, der für Platz 30 $20.845 kassierte.

Im letzten Level des Tages musste noch eine ganze Reihe von Spielern an die Rails und  kurz vor dem Ende des Tages, konnte Nico Behling mit [Ax][Kx] gegen [Ax][Qx] aufdoppeln und sich ein paar wichtige Chips sichern. Insgesamt gehen 18 Spieler in den letzten Tag.

1 Jason DeWitt (USA) 1.873.000
2 Jeff Williams (USA) 1.323.000
3 Amit Makhija (USA) 1.317.000
4 Paul Foltyn (GBR) 1.246.000
5 Samuel Trickett (GBR) 945.000
6 Antonio Esfandiari (USA) 883.000
7 James Carroll (USA) 637.000
8 Joshua Cooper (USA) 475.000
9 Jesse Chinni (USA) 400.000
10 Joshua Macciello (USA) 385.000

13 Nico Behling (GER) 352.000
17 Dragan Galic (GER) 226.000

Tag 1 – Event #18: $2,000 Limit Hold’em

Beim $2.000 Limit Hold’em herrschte bescheidener Andrang und lediglich 476 Teilnehmer meldeten sich an. Das Feld war dem entsprechend mit bekannten Gesichtern gefüllt. Das Ende des Tags nicht überstanden haben Dan Heimiller, Mel Judah, Allen Cunningham, Matt Hawrilenko, Alexander Kravchenko, Eli Elezra, Daniel Negreanu, Marcel Luske, Barry Shulman, Michael Mizrachi, Greg Mueller, Tom Dwan oder Erick Lindgren.

Rund 140 Spieler durften am Ende eintüten und ganz vorne in den Chipcounts liegt der Schweizer Daniel Makowsky. Jan Van Halle scheint ebenfalls durch den Tag gekommen zu sein, Genaueres werden wir aber nur durch die offiziellen Chipcounts wissen. Hier zunächst einmal  die vorläufige Top Ten von Tag 1:

1 Josh Honegger (USA) 87.000
2 Daniel Makowsky (SUI) 74.600
3 Matt Matros (USA) 53.700
4 Matt Glantz (USA) 50.700
5 Matt Grapenthien (USA) 49.000
6 Andrew Brussard (USA) 43.000
7 Joe Serock (USA) 42.000
8 Maria Ho (USA) 40.000
9 Bob Lauria (USA) 40.000
10 Rep Porter (USA) 33.800

Sobald uns die offiziellen Chipcounts vorliegen und es mehr Informationen über den Verbleib der Spieler aus dem deutschen Sprachraum gibt, posten wir diese im Live-Blog von Event #18.

Event #19: $10,000 2-7 Draw Lowball Championship

Bei der Championship im No-Limit Deuce-to-Seven Single Draw nahmen gerade einmal 101 Spieler Platz, unter anderem auch die PokerStars Pros Anton Allemann und George Danzer (Foto). Beide haben den Tag überstanden und werden morgen mit etwa 80 anderen Spielern zurückkehren.

Nicht mehr dabei sind dagegen Justin ‚Boosted J‘ Smith, JC Tran, Nick Binger, Howard Lederer, Phil Ivey, Johnny Chan, Jon ‚PearlJammer‘ Turner, Tony G und Dario Minieri. Hier noch einige Chipcounts der erfolgreichsten Spieler:

1 Homan Houshiar (CAN) 116.100
2 Tommy Vedes (USA) 112.600
3 David Baker (USA) 104.000
4 David Williams (USA) 59.000
5 Brandon Cantu (USA) 57.000
6 Steve Zolotow (USA) 56.000
7 Farzad Bonyadi (USA) 55.300
8 Billy Baxter (USA) 50.000
9 Archie Karas (USA) 50.000
10 Dee Tiller (—) 50.000

Sobald uns die offiziellen Chipcounts vorliegen und es mehr Informationen über den Verbleib der Spieler aus dem deutschen Sprachraum gibt, posten wir diese im Live-Blog von Event #19.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben