Welcome to the Rollercoaster – Gus Hansen auf den Nosebleeds

GusHansenBetrachtet man Gus Hansens Performance auf den berüchtigten Nosebleed Limits bei Full Tilt, fühlt man sich manchmal unweigerlich an eine endlose Achterbahn erinnert: Es geht rauf und runter, immer wieder, immerfort.

Nachdem der Däne wiedermal ein ganz besonders schlimmes Wochenende hingelegt und über 400.000 Dollar unter seinen Gegenspielern verteilt hatte, erlebte er einen positiven Start in die neue Woche. Knapp 200.000 Dollar gewann der Mann, den sie den Great Dane nennen, in 1469 gespielten Händen und zeigte damit, dass Montage manchmal doch für irgendwas gut sind.

Betrachtet man allerdings Gus Hansens „Winnings“ auf Full Tilt, wird schnell klar, dass diese 200.000 Dollar ein Tropfen auf den heißen Stein sind. Der arme Gustav steht nämlich seit über einem Jahr so massiv in Vollbrand, dass diese 200k ungefähr die selbe Löschwirkung haben, wie eine Wasserbombe bei einem Waldbrand. Seit April 2009 hat das Team Full Tilt Mitglied auf den Nosebleeds die unglaubliche Summe von rund 6,2 Millionen Dollar verloren. Autsch…

6,2 Millionen sind selbst im Leben solch eines High Rollers eine ganze Menge. Für das Geld hätte sich der gute Gus zum Beispiel 44 Lamborghini Gallardos kaufen können. Das wäre zwar verdammt sinnlos, aber immerhin hätte der Däne jetzt noch – selbst bei selbstmörderisch offensiven Fahrstil – immer noch mindestens 40 Lamborghini Gallardos. In solchen Kategorien darf man auf den Sky High Stakes natürlich nicht denken, trotzdem kann einem, ob der unglaublichen Beträge, die dort mit wenigen Mausklicken den Besitzer wechseln, oft schwindelig werden.

Zwar spielt Gus in den letzten Wochen nicht mehr die ganz hohen Limits, doch auch beim 200/400 PLO CAP Game, dem er sich derzeit verschrieben hat, kommen ganz schöne Pots zusammen. So wie dieser:

Preflop raist Gus auf 1.4k, David Benefield reraist auf 4.8k, luukie21 und Gus callen. Der Flop bringt Qc4d9c, im Pot liegen 15k und die Action geht weiter. Gus setzt 11.200 Dollar, luukie21 und Benefield callen. Turn: 9d River: 9h. Showdown: Gus zeigt Tc7c9sQs für Quads, Benefield KdKhAs8s für ein Full House und luukie21 hat mit 5sTs6c4c sowieso eine recht kreative Hand. Interessanter Call am Flop von den Beiden, aber Omaha ist nun mal ein verrücktes, verrücktes Spiel…

Hier die zehn größten Gewinner und Verlierer dieser Sessions:

Gus Hansen $191 375.70

harrington25 $141 636.75

OMGClayAiken $73 327.50

SingaporeFish $67 449.00

gamblegambel $63 222.50

Doesburg $54 067.50

LikeIHadNuts $52 374.50

ginette22 $44 998.00

Vaga_Lion $43 129.00

David Benefield $36 996.50


sbrugby -$235 930.00

riyyc225 -$103 707.00

Urindanger -$81 094.50

world1969 -$79 831.00

Niki Jedlicka -$78 223.50

URnotINdanger2 -$77 525.50

LokoIsBack -$62 003.50

Patrik Antonius -$55 866.00

Luukie21 -$52 729.50

AndyMcloed -$52 639.50

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben