Ivey & Dwan: „Zwei sind (fast) nicht zu bremsen“

Das dynamische Highroller-Duo ist kaum aufzuhalten und der August hat für Dwan und Ivey mehr als gut begonnen. Phil Ivey fertigte in einer denkwürdigen Session an einem PLO-Tisch ‚Luukie21‘ ab und  kassierte trotz Cap am Tisch mehr als $670.000. Dwan startete ähnlich durch und kassierte von seinem Team-Kollegen Patrik Antonius in einem kurzen Intermezzo $460.000 im Rahmen der Durrrr-Challenge.

Gestern Nacht ging es auch direkt weiter. Allerdings kassierte diesesmal Ivey eine Backpfeife. Gegen ‚IHateJuice‘ spielte er in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch rund 500 Hände im $2.000/$4.000 Fixed-Limit. Ivey konnte die Session und etwas über $140.000 gewinnen. Am nächsten Abend traten die beiden erneut gegeneinander an. Diesesmal behielt IHateJuice die Oberhand und erspielte in weniger als 200 Händen $340.000. Der größte Pot betrug dabei $52.000 und kam zustande, als IHateJuice mit einer Straight (8s7h auf 5cAs6s4c8d) jeweils drei Bets auf Flop und Turn bekam und auch am River ausbezahlt wurde.

Trotzdem ist Phil Ivey für August mit mehr als einer halben Million im Plus und zählt mit mehr als  2,3 Millionen an Gewinnen für das gesamte Jahr zu den ganz großen Abräumern auf Full Tilt. Die Einzigen, die bisher mehr Einnahmen haben, sind der Russe ‚NEKOTYAN‘ und ‚Durrrr‘.

Gegen den scheint derzeit auch kein Kraut gewachsen. Kurz, nachdem er Antonius erleichtert hatte, spielte er an einem $100/$200- PLO-Tisch weiter. Sein Gegner war Scott ‚UrnotINdanger2‘ Palmer, wobei zwischenzeitlich auch Cole South und Ilari ‚Ziigmund‘ Sahamies vorbeischauten. Die Bilanz für Dwan waren weitere $130.000. Gestern Nacht ging es dann in die Nosebleeds und nacheinander spielte er gegen Sahamies und Vaga_Lion eine Partie $500/$1.000 Heads-up-PLO.

Sahamies schaffte es innerhalb von nur 23 Händen über $310.000 bei Dwan zu lassen. Woebei man sagen muss, dass Dwan die Flops nahezu perfekt traf. Zweimal gab es ein Set, einmal Two Pair und in der letzten Hand traf Durrrr mit Assen direkt ein Full House.

Ziigmund beendete den Abend und Dwan hätte wohl auch aufhören sollen, denn einen Teil der Gewinne trat er wieder an Rob Vaga_Lion Akery ab. Der größte Pot von über $108.000 ging dabei an den Briten. Preflop gab es die übliche 3-Bet und danach checkten beide den Flop. Der Turn (QcKh8s3s) wurde dann von Vaga_Lion mit $9.000 (Pot: $15.000) angespielt. Dwan setzte Potsize, was seinen Gegner quasi All-in setzte. Der packte seine letzten $5.000 noch obendrauf und wurde gecallt.

Dwan zeigte einen kombinierten Draw Jd9s8h2s und Akery Two Pair Qh9h8d7d). Der River brachte eine Blank (2d) und ‚Durrrr‘ musste nachkaufen. Insgesamt schloss er jedoch aufgrund der Gewinne gegen Sahamiens die Session mit einem Plus von rund $200.000 ab und liegt damit bei gut einer Million für August.

Hier noch die größten Gewinner und Verlierer in diesem Jahr auf Full Tilt:

durrrr      $3.927.531
NEKOTYAN     $2.499.249
Phil Ivey     $2.308.118
jungleman12     $2.250.295
LokoIsBack     $2.084.502

howisitfeellike     $-1.139.282
Richard Ashby     $-1.296.365
ZeeJustin     $-1.442.585
Matatuk     $-1.539.661
Brian Townsend     $-2.534.059NichtZuBremsen

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben