Der Grinder als Lehrer

Während andere November Niner sich als Vorbereitung auf den Final Table des WSOP Main Events coachen lassen, schlägt der bekannteste unter ihnen den genau gegenteiligen Weg ein. Michael Mizrachi wird nämlich im Zuge der „Deepstack live“ Seminare der „Deepstack University“ sein Können an wissbegierige Schüler weitergeben.

In den nächsten drei Monaten wird der „Grinder“ insgesamt drei Seminare halten, deren Kern – wie könnte es anders sein – natürlich vor allem No Limit Hold Em Turnierpoker sein soll. Falls jemand von euch an diesen Seminaren teilnehmen will, könnte sich das recht schwierig gestalten. Schließlich finden sie allesamt in Florida statt. Das erste wir am 3. September über die Bühne gehen und man darf annehmen, dass die Anmeldung dafür bereits jetzt aus allen Nähten platzt. Schließlich erfreut sich Mizrachi nicht erst seit seinem Auftritt beim WSOP Main Event einer immensen Popularität und gehört mittlerweile zu den respektiertesten Pokerspielern überhaupt.

Der Full Tilt Pro ist allerdings nicht der einzige, richtig bekannte Namen im Lehrkörper der Deepstack University. Neben dem Grinder unterrichten dort unter anderem noch Mike Matusow, Liv Boree, Justin “Boosted J” Smith und Tom McEvoy. Leider findet der Unterricht bis jetzt ausschließlich in den USA statt, doch die Universität bietet quasi auch ein Fernstudium in Form von Onlinevideos und Kursen an.

Man darf gespannt sein, wie genau Michael Mizrachis Seminare ablaufen werden. Eventuell bringt er seinen Schüler ja auch solch kreative Spielzüge bei, wie die erste Hand im folgenden Video:



Michael_Mizrachi_EOD3_Chipleader


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben