Phil Collins führt bei den Legends of Poker

lobbyI can feel it coming in the air tonight… Phil Collins führt bei der WPT Legends of Poker! Doch allen, die jetzt eine Sensation wittern, sei gleich gesagt, dass der Pokerspieler und der Sänger Phil Collins nicht die selbe Person sind. Schade, wäre auch zu spannend gewesen. Während wir keine Ahnung haben, was der Sänger Phil Collins derzeit so treibt, geht sein Poker spielender Namensvetter als Chipleader in den vorletzten Tag des WPT Turniers Bicycle Casino in Los Angeles

Insgesamt 241 Spieler versuchten gestern ihr Glück beim Legends of Poker und gerademal 60 von ihnen haben es dort auch gefunden. Denn sie überstanden den zweiten Tag des Events und dürfen nun heute wieder kommen. Die Zahl der noch im Turnier verbliebenen Legenden ist dabei mittlerweile recht überschaubar, da sich die meisten von ihnen bereits aus dem Turnier verabschiedet haben. So blieben gestern zum Beispiel mit Barry Greenstein und Phil Hellmuth zwei Spieler auf der Strecke, die man mit Fug und Recht als lebende Legenden bezeichnen kann. Er letzte Spieler im Feld, der unter Umständen so etwas ähnliches wie eine Legende ist, dürfte wohl Joe Hachem sein. Der war immerhin schon mal Weltmeister. Wobei Erica Schoenberg, die sich an 11. Stelle des Chipcounts befindet in gewisser Hinsicht auch legendär ist…

Doch vielleicht hat ja Phil Collins das Zeug dazu, zu einer Legende zu werden. Gestern hat er jedenfalls schon eine recht gute Story zu späteren Legendenbildung geliefert. Denn nicht genug, dass er Arme sowieso schon als Shortstack ins Rennen gehen musste, hatte er auch mit den Folgen einer handfesten Lebensmittelvergiftung zu kämpfen und konnte in der Nacht vor dem Turnier kein Auge zu tun, da er sie auf der Toilette verbrachte. Seiner Performance hat dies alles aber scheinbar nicht geschadet. Befreit von all dem lästigen Ballast spielte er an Tag 2 locker auf und konnte gleich mehrmals seinen Stack verdoppeln. Am Ende des Tages durfte er 900.000 Chips eintüten, was  – wenn man bedenkt, dass er mit gerademal 13.000 in den Tag gestartet war – dann doch eine ganze Menge ist.

Bevor wir euch die Top 10 an Chips präsentieren kommen wir aber noch mal auf den Sänger Phil Collins zurück:


Hier nun die Top 10 an Chips:

1. Phil Collins 898.000

2. Andrew Frankenberger 589.000

3. JC Alvarado 430.000

4. Kyle McCammond 410.000

5. Tom Braband 374.000

6. Jordan Young 359.000

7. Elliot Smith 337.000

8. Jason Dorfman 336.500

9. Adam Schiffer 322.500

10. Jonathan Little 305.200

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben