Krausamer Final Table auf Zypern!

18 Spieler gingen gestern in den vorletzten Tag des Main Events der Full Tilt Cyprus Poker Classics. Sechs von ihnen haben ihn schlussendlich überstanden. Unter den 18 Letzten waren mit Andreas „Krausam“ Krause und Manig Löser auch zwei Deutsche, überlebt hat mit Andreas Krause allerdings nur einer der beiden.

Und leider war es auch ausgerechnet Andreas Krause, der für das Turnieraus seines letzten verbliebenen Landsmannes verantwortlich war. Bei noch 13 verbliebenen Spielern pushte Löser schon relativ short mit QdQs All In und alle anderen Spieler foldeten bis zu Andreas Krause, der ja eigentlich als recht tight bekannt ist. Krause überlegte einige Minuten und entschied sich schließlich für den Call. Eine Entscheidung, die er nach dem Showdown im ersten Moment sicher bereut hat, schließlich war er mit 8d8s ziemlicher Underdog. Der Pokergott hatte mit Krausam jedoch ein einsehen und brachte mir Tc8h2d einen ihm ausgesprochen gewogenen Flop. Turn 5h und River Ks blankten aus und Lösers Turnier war an 13. Stelle für $14.290 beendet.

Trotz Lösers Chips war Krause danach aber noch die meiste Zeit über Shortstack und hatte ständig zu kämpfen. Das sollte sich ändern, als er kurz vor Ende des Tages bei Blinds 10.000/20.000/3.000 nach einem Raise von Zsolt Vasvenszki aus Under the Gun am Button mit KdKc erwachte. Er pushte seine letzten 426.000 Chips in die Mitte und bekam von Vasvenszki den Call. Dieses Mal war allerdings er der Favorit, denn Vasvenszki zeigte AdQd. Das Board brachte keine unangenehmen Überraschungen für Krause, der nach dieser Hand über 900.000 an Chips hatte.

Kurze Zeit nach Krausams Verdopplung war der vorletzte Tag des Turniers auch schon beendetet. Die Rolle des Final Table Bubble Boys nahm Nanos Koustantinos ein, der sich mit einem veritablen Beat aus dem Turnier verabschiedete. Im Battle of the Blinds pushte er vom Small Blind aus mit AhQh All In und Zsolt Vasvenszki callte im Big Blind mit KhJh. Am Flop mit Qs8s2d sah eigentlich noch alles danach aus, dass für Koustantinos das Turnier weiter gehen würde. Doch Turn 9c und River Ts brachten die Runner Runner Straight und  Koustantinos das Ende.

Jener Zsolt Vasvenszki ist es auch, der heute als Chipleader an den Final Table gehen wird. Die kompletten Chipcounts und die Payouts des gestrigen Tages findet ihr im Anschluss.

1. Zsolt Vasvenszki  1.885.000

2. Van Marcus  1.436.000

3. Mathieu Clavet  940.000

4. Andreas Krause 849.000

5. Ahmet Ucali 420.000

6. Hakan Dalokay  266.000

Krausam7. Nanos Koustantinos $42.230

8. Georges Hanna $29.235

9. Kari Somer $20.795

10. Foivos Pettas $15.590

11. Chris Karagulleyan $15.590

12. David Benyamine $15.590

13. Manig Loeser $14.290

14. Jeff Hakim $14.290

15. Kfir Yamin $14.290

16. Kelly Kim $12.995

17. Yilmaz Oguz $12.995

18. Eric Mizrachi $12.995


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben