Rumble in the jungle – Cates zieht weiter davon

In the jungle, the mighty jungle, the lion sleeps tonight… In der Nacht von gestern auf heute fand die mittlerweile dritte Session der Durrrrchallenge² statt und erneut war es der Mann aus dem Dschungel, Daniel Cates, der am Ende die Nase vorne hatte.

Insgesamt spielten die beiden Kombattanten bei ihrem Duell 958 Hände 200/400 No Limit Hold Em und nachdem der größte Teil der Session relativ ausgeglichen verlaufen war, legte jungleman12 auf den letzten 200 Händen einen starken Schlussspurt hin. $172.146 war Cates am Ende der Session im Plus und wenn durrrr nicht kurz vor Feierabend den größten Pot des Abends gewonnen hätte, wäre das Duell aus seiner Sicht noch schlechter verlaufen:

Preflop raiste Dwan vom SB aus mit TsTc auf $1.200, was von Cates  nur gecallt wurde. Am Flop mit Kh8d3c  setzte Dwan nach einem Check Cates $2.000, was der Mann aus dem Dschungel erneut nur callte. Den Turn mit der Th checkte Cates wieder zu durrrr, um dessen Bet von $5.000 ebenfalls wieder zu callen. Die 2c brachte nun die Action: Durrrr setzte nach dem erneuten Check von Cates $12.000, was von diesem mit einem Raise auf $40.000 beantwortet wurde. Dwan ging daraufhin für rund $68.000 All In und Cates machte den Call. Als Dwan sein Set Zehner zeigte, muckte Cates seine Hand und Dwan sackte den rund 131.000 Dollar schweren Pot ein. Was Cates in dieser Hand wirklich hatte, wissen wir leider nicht. Solltet ihr einen guten Tipp haben, lasst es uns in den Comments wissen!

Nachdem bis jetzt 6,820 der 50.000 vereinbarten Hände gespielt wurden, ist Daniel Cates nun 692.400 Dollar vorne und hat bisher 61 Prozent der Hände gewonnen. Das alles heißt allerdings noch gar nichts, da sich das Glück innerhalb nur einer Session wieder drastisch zu Dwans Gunsten wenden könnte, vor allem wenn man bedenkt, wie hyperaggressiv die beiden Young Guns spielen. Eines ist allerdings bereits jetzt schon relativ sicher: Die Challenge zwischen Dwan und Cates wird wahrscheinlich um einiges schneller vorbei sein, als die zwischen Dwan und Antonius…rumble

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben