Wahre High Roller aufgepasst – 250k Buy In Turnier in Monte Carlo

Manchmal könnte es einem ja fast vorkommen, als würde der Begriff High Roller heutzutage ein wenig inflationär verwendet werden. Praktisch bei jeder Turnierwoche irgendwo gibt es ein High Roller Event, wobei es sich mitunter einfach um ein Turnier handelt, dessen Buy In ein wenig höher liegt, als das des Main Events.

Keinerlei Diskussionen, inwiefern es sich dabei um ein wahres High Roller Event handelt, wird es wohl bei jenem Turnier geben, das Ende November in Monte Carlo über die Bühne gehen soll. Denn das Buy In für das Turnier beträgt unglaubliche 250.000 Dollar. Ja ihr habt richtig gelesen und da ist auch keine Null zu viel: 250k Startgeld. Veranstaltet wird das Event, das schlicht und einfach das teuerste jemals ausgetragene Pokerturnier ist, von der International Poker Players Association in Zusammenarbeit mit der Spielbank Monte Carlo und soll laut Plan vom 29. November bis zum 2. Dezember dauern. dagobert_duckGespielt wird im Shootout Modus.

Der Cap für das Turnier wird 48 Spieler betragen und sollten sich wirklich 48 Verrückte mit solch einer dicken Brieftasche finden, liegen dort dann unglaubliche 12 Millionen Dollar im Pot, wovon 5 Millionen auf den Sieger entfallen würden. Das alles ist natürlich noch reine Zukunftsmusik, denn zuerst müssen erstmal wirklich 48 Spieler die 250k Buy In bezahlen.

Doch wenn es irgendwo einen Ort auf der Welt gibt, der genug Menschen anzieht, deren „Bankroll“ solch ein Turnier zulässt, dann ist es wohl Monte Carlo. Bis jetzt haben auch schon zahlreiche bekannte Namen ihre Teilnahme an dem Turnier bestätigt. Dazu zählen unter anderem Phil Ivey (wer auch sonst), Gus Hansen, Allen Cunningham, Patrik Antonius, Michael Mizrachi, Huck Seed, Tom Dwan, Johnny Chan, Freddie Deeb und Tony G. Hoffen wir also, dass sich noch der ein oder andere Ölscheich motivieren kann, damit zumindest ein wenig Dead Money ins Turnier kommt.

Unglaublicherweise gibt es sogar tatsächlich Satellites für dieses Turnier, die aber nur in Los Angeles und in Monte Carlo ausgetragen werden. Uns Normalsterblichen wird also nicht viel anderes übrig bleiben, als den High Rollern beim Spielen zuzusehen. Glücklicherweise soll das Turnier aber fürs Fernsehen aufgezeichnet werden. Welche TV-Anstalt es schlussendlich übertragen wird, steht noch nicht fest.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben