WCOOP: ‚icatchyou‘ legt für Deutschland nach

Die World Championship of Online Poker hat volle Fahrt aufgenommen und es gab bereist den fünften Sieg für einen Spieler aus dem deutschen Sprachraum. ‚icatchyou‘ aus Deutschland setzte sich beim 8-Game durch, kassierte $18.871,91 und wird demnächst ein WCOOP-Bracelet in Händen halten.



Hier aktuelle Tabelle der WCOOP-Siege:

Vereinigte Staaten      4
Brasilien     2
Deutschland     2
Österreich     2

Russische Föderation     2
Dänemark     1
Griechenland     1
Luxemburg     1
Niederlande    1
Ukraine     1
Vereinigtes Königreich     1

Event #18 – 8-Game (10 Minute Level) – $100.000 guaranteed:

Puccini_EPT_LondonDie zügige Struktur ist nicht jedermanns Sache, dennoch hatten sich am Ende mehr als 1.600 Spieler für das Mixed-Game registriert. Damit verteilte sich der Preispool auf 216 Plätze.

Mario ‚Pokerccini‚ Puccini (Foto) verpasste nur knapp das Finale und musste sich mit $2.506,50 für Rang acht begnügen. Zusammen mit icatchyou saß auch Daniel ‚amichaiKK‚ Makowsky mit am Tisch. Der Geschäftsmann mit schweizer Pass verabschiedete auf Rang fünf für $ 6.684.

Da die Blinds und Limits auch am Finale schnell stiegen, einigte man sich im Spiel zu viert auf einen Deal. Cmarty3 ging hierbei als großer Sieger hervor und sicherte sich $20.342. Für den Deutschen legte man $16.871,91 zur Seite und der war nun drauf und dran, sich den Sieg zu holen.

Im Limit Hold’em räumte er ‚Rags11FSU‘ vom Tisch. Die letzten Chips gingen auf dem Turn AcJd6hKd in die Mitte und der US-Amerikaner hielt mit Ad4s die beste Hand.  icatchyou machte seinem Namen alle Ehre und bekam zu QdJh einen weiteren Jack auf dem River gedealt.

Im Omaha High-Low erwischte es dann ‚Gedulden‘. Mit nur noch etwas mehr als einem Big Blind ging der US-Amerikaner preflop All-in und sah zu, wie seine Gegner durchcheckten. Icatchyou holte sich den High- und cmarty3 den Low-Pot, sodass es in das Heads-up ging.

Dort führte der Deutsche mit einem marginalen Vorsprung. Die Limits, 100.000/200.000 bei einem durchschnittlichen Stack von 2,45 Millionen, sorgten dann für ein schnelles Ende des Duells. Zu Beginn des Razz hatte icatchyou auf 3,5 zu 1,4 Millionen ausgebaut und so brauchte es nur zwei passable Starthände für den entscheidenden Pot.

Die letzten Chips wanderten auf dem River in die Mitte. icatchyou zeigte [6x][2x]|[3x][7x][Qx][7x]|[4x] was cmarty3s [3x][2x]|[8x][2x][5x][9x]|[Ax] schlug und das Turnier beendete.

Teilnehmer: 1.671
Buy-in: $100+9
Preispool: $167.100
Bezahlte Plätze: 216

1      icatchyou      Deutschland      18.871,91 $*
2     cmarty3     Vereinigte Staaten     20.342,00 $*
3     Gedulden     Vereinigte Staaten     17.683,11 $*
4     Rags11FSU     Vereinigte Staaten     15.624,74 $*
5     amichaiKK     “Schweiz“     6.684,00 $
6     So cLu3L3ss     Vereinigte Staaten     4.177,50 $

8     Pokerccini     Deutschland     2.506,50 $
21     mkalfeli     Deutschland     1.002,60 $
27     sleepy_seven     Deutschland     793,72 $

Event #16 – PL Omaha (6-Max) – $500.000 guaranteed:

Das Teilnehmerfeld beim 6-max PLO blieb etwas unter den Erwartungen. Mit rund 2.150 Anmeldungen musste PokerStars den Preispool auf die garantierte halbe Million auffüllen, was den Spielern ein kleines Overlay bescherte.

Die Top 276 landeten im Geld und Ben Kang (72./$1.025) wurde  bester Team PokerStars Pro Spieler. Aus dem deutschen Sprachraum gab es noch eine ganze Reihe weiterer Cashes. Der erfolgreichste Spieler war Lacertin ($7.000), der mit Platz neun den Final Table schon in Aussicht hatte. Ebenfalls ganz weit vorne war Mario Puccini (17./$3.500). Im Finale setzte sich ‚de bluffer‘ aus den Niederlande durch.

Teilnehmer: 2.154
Buy-in: $200+15
Preispool: $500.000
Bezahlte Plätze: 276

1      de bluffer      Niederlande      78.750,00 $
2     beanie35     Vereinigte Staaten     58.750,00 $
3     aaron1aaron     Neuseeland     43.750,00 $
4     cmlisawesome     Vereinigte Staaten     28.750,00 $
5     JoeJ1337     Vereinigte Staaten     18.750,00 $
6     Herbert761     Kanada     10.550,00 $

9     Lacertin     Deutschland     7.000,00 $
16     wasteman9     Deutschland     3.500,00 $
17     Pokerccini     Deutschland     3.500,00 $
30     der_Naftunat     Deutschland     2.100,00 $
42     2402Dennis     Deutschland     1.500,00 $
45     shuriken555     Deutschland     1.300,00 $
47     makarios007     Deutschland     1.300,00 $
50     Wing-Tsun     Deutschland     1.200,00 $

Event #17- NL Single Draw – $50.000 guaranteed:

No-Limit Deuce to Seven Single Draw fristet ein Dasein in den unteren Regionen der Beliebtheitsskala. Trotz allem fanden sich 367 Lowball-Begeisterte ein und kämpften um ein WCOOP-Bracelet.

Der Schweizer ‚josémanuel‘ hätte fast den großen Wurf gelandet und das erste golden Armband für die ‚Schwiiz‘ geholt. Im Spiel zu Dritt hielt der Spieler aus Lengnau eine solide Führung, doch eine Hand wirbelte die Chipcounts komplett durcheinander.

Die Blinds lagen bei 4.000/8.000 (Ante: 2.000) und vor dem Draw gingen die Stacks rein:

cal42688: raist auf 18.000
capoch: raist auf 38.000
josémanuel: callt 30.000
cal42688: raist auf 323.213 (All-in)
capoch: raist au 349.176 t(All-in)
josémanuel: callt 634.389

Alle Drei tauschten jeweils eine Karte und josémanuel ließ beide Spieler aufdoppeln:

capoch: 3h8d2h4sQh
josémanuel: 3c4h7c6sAs
cal42688: 3d2c4c5dTc

Shortstacked war für josémanuel wenig später das Ende der Fahnenstange erreicht. cal42688 setzte sich danach im Heads-up durch und kassierte $15.047.

Teilnehmer: 367
Buy-in: $200+15
Preispool: $73.400
Bezahlte Plätze: 56

1      cal42688      Vereinigte Staaten      15.047,00 $
2     capoch     Schweden     10.643,00 $
3     josémanuel     Schweiz     7.340,00 $
4     RUNNER JIM     Vereinigte Staaten     4.587,50 $
5     Analyser2     Ungarn     3.119,50 $
6     7CardRyon     Vereinigte Staaten     2.385,50 $
7     iMaLiVeFiSh     Vereinigte Staaten     1.835,00 $

28     PACTAMAH     Deutschland     587,20 $
55     N_Friedrich     Deutschland     330,30 $
56     F.Briatore     Deutschland     330,30 $

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben