WSOPE beginnt heute

wsopeKeine Woche vergeht in Europa, ohne das irgendwo eine riesige Turnierserie veranstaltet wird. Denn nachdem es gerademal zwei Monate her ist, dass die WSOP ihr vorläufiges Ende gefunden hat, werden schon die nächsten Bracelets vergeben. Dieses Mal allerdings nicht in Las Vegas, sondern auf dieser Seite des großen Teichs, in London bei der World Series of Poker Europe.

Heute geht es mit einem £ 2.500 NLH Shorthanded Event los und man darf gespannt sein, wie viele Spieler sich in diesem Jahr für die WSOPE in London einfinden werden. Bis jetzt konnte sich diese Turnierserie ja noch nicht so richtig durchsetzen und die Teilnehmerzahlen blieben meist hinter den Erwartungen zurück.

Daher gibt es in diesem Jahr zum zweiten Mal mit einem £ 1.000 No Limit Hold em Event ein richtig günstig Event, das, wie die die günstigen Turniere des großen Bruders in Las Vegas, die Massen nach London locken soll. Ob es funktioniert, wird sich zeigen, im Vorjahr hatte das Turnier mit 608 Spielern allerdings die mit Abstand meisten Teilnehmer aller WSOPE Event. Die Verantwortlichen scheinen in diesem Jahr mit einem noch größeren Andrang zu rechnen und haben drei Starttage geplant.

Das Highlight in diesem Jahr wird wie immer das £ 10.000 Main Event sein, bei dem man wohl erneut mit einer wahren Starparade in London wird rechnen dürfen.  Im Vorjahr scheiterte Daniel Negranu bei diesem Event denkbar knapp und musste sich erst im Heads Up Barry Shulman geschlagen geben.

Hier der Zeitplan der WSOPE:

14.Sept. Event #1: Six Handed No Limit Hold’em £2,650

16. Sept. Event #2: Pot Limit Omaha £5,250

17. Sept. Event #3: No Limit Hold’em £1,075

21. Sept Event #4: No Limit Hold’em High Roller Heads-Up £10,350

23. Sept. Event #5: WSOPE Championship No Limit Hold’em £10,350

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben