Fabian Quoss siegt bei den UK Poker Open

Quoss_FabianNachdem er sich vor einigen Tagen bei der WPT London im Palm Beach Casino noch mit dem siebten Platz begnügen musste, hat er es eben dort nun ganz nach oben geschafft: Fabian Quoss gewann gestern am späten Abend das UK Poker Open in London und kassierte dafür die schöne Summe von 220.000 Pfund. Nach einigen zweiten Plätzen und zahlreichen Final Tables ist dies für Fabian der erste Sieg in einem Major Turnier.

Insgesamt 193 Spieler hatten sich am Sonntag in das £ 3.500 No Limit Hold Em Event eingekauft und sorgten damit für einen Prizepool von beachtlichen 679.000 Pfund. 92 von ihnen überlebten den ersten Tag des Turniers und außer Fabian Quoss waren aus deutschsprachiger Sicht unter anderem noch Thorsten Schäfer, Philipp Oehmke und Cort Kibler-Melby an Tag 2 im Rennen.

Den Sprung in den Final Tag konnte schlussendlich aber nur Fabian schaffen, der als dritter an Chips an den Final Table des Turniers ging. Dort lief es für den Deutschen von Anfang an nach Plan So schickte er gleich zu Beginn mit Stephen Chimelski den ersten Spieler relativ glücklich nach Hause, als dieser mit den Assen All In pushte und Fabian mit Tens den Call machte. Fortuna stand dabei wohl an Fabians Seite und brachte ihm am Turn eine der benötigten Tens, wodurch sich Quoss  den ersten Skalp an seinen Gürtel heften konnte.

In dieser Gangart ging es für den in London lebenden Deutschen weiter und so konnte er schließlich auch mit einer leichten Chiplead ins Heads Up gegen der erst 18 jährigen Holländer Sebastian Crul gehen. Die Entscheidung fiel schließlich, als Crul mit [Ax][5x] All In pushte und dabei bei Fabian auf [Ax][Qx] traf. Das Board brachte für den Deutschen keine Überraschungen, sondern den Turniersieg und die damit verbundene Prämie von 220.000 Pfund.

Man darf gespannt sein, wie es für Fabian bei der kommenden WSOPE in London weiter gehen wird, schließlich scheint die Stadt an der Themse dem Deutschen zu liegen….

Hier der Payout des Final Tables:

1. Fabian Quoss £220.650

2. Sebastian Crul £129.000

3. Mathew Frankland £77.400

4. Felipe Ramos £54.300

5. Andrew Brennan £40.750

6. Brent Lehring £30.550

7. Mark Norman £23.750

8. Salman Behbehani £17.000

9. Stephen Chimelski £ 13.600

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben