WSOPE: Löser und Schäfer schaffen den Sprung in Tag 2

Mit einem £2.650 Six-Handed No-Limit Hold’em Turnier begann gestern die World Series of Poker Europe und gleich das erste Event der WSOPE lässt in diesem Jahr auf höhere Teilnehmerzahlen hoffen. 244 Spieler starteten in das Turnier, was in WSOPE Maßstäben gerechnet eine ganze Menge sind.

In dieser Menge dabei waren – wie bei der WSOPE üblich – natürlich auch jede Menge bekannter Gesichter. Allen voran die Riege der Team Full Tilt Pros, die von der MEC in Wien scheinbar direkt weiter nach London gereist sind. Zumindest aus der Sicht von Phil Ivey, Tom Dwan und Chris Ferguson wäre es wohl besser gewesen, vielleicht noch den ein oder anderen Tag länger in der österreichischen Hauptstadt zu verweilen, denn alle drei verabschiedeten sich nach ausgesprochen kurzer Zeit aus dem Turnier. Ihnen gleich taten es unter anderem Annette Obrestad, John Juanda, Michael Mizrachi, Phil Hellmuth, Vanessa Rousso und Sorrel Mizzi. Somit bewahrheitet sich wieder einmal die alte Weisheit, das ein Turnier mit vielen bekannten Namen vor allem zu einem führt:  Vielen bekannten Bustouts.

Doppelt bitter ist sein Ausscheiden wahrscheinlich für Tom Dwan, der somit eine weitere Chance vertan hat, eine seiner zahlreichen Bracelet Wetten zu gewinnen. In Wien verriet uns Tom nämlich, dass fast alle seiner Wetten, die bereits bei der WSOP in Las Vegas die Pokerwelt in Atem hielten, auch in London noch weiterlaufen. Vier Events hat er dafür nun noch Zeit, sonst könnte es richtig teuer für durrrr werden. Mehr dazu erfährt ihr in dem in Kürze erscheinenden Interview mit ihm.

Natürlich machten auch einige deutschsprachige Spieler dem Auftaktevent der WSOPE ihre Aufwartung und versuchten in London ihr Glück. Wirklich gefunden haben es bis jetzt allerdings nur zwei von ihnen: Thorsten Schäfer und Manig Löser. Beide überstanden der ersten Tag des Turniers und gehören somit zu jenen 31 Spielern, die heute für Tag 2 wieder kommen dürfen. 24 bezahlte Plätz warten auf diese Überlebenden, zu denen unter anderem auch eines unserer liebsten Fotomotive der WSOP in Vegas, Liv Boree, gehört. Als Chipleader in Tag 2 geht Andrew Pantling.

Hier die Top 10 an Chips plus Manig:

1. Andrew Pantling 106.100

2. Chris Bjorin 103.800

3. Tai Tran 103.400

4. Javed Abrahams 96.600

5. Chris Moorman 94.200

6. Peter Wood 90.900

7. Daniel Colman 90.000

8. David Peters 89.500

9. Thorsten SchäLondonfer 78.200

10. Eli Heath 75.800

18. Manig Löser 53.300

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben