Tom Dwan im Exklusiv Interview

Im Zuge der Full Tilt Million Euro Challenge haben wir uns neben Gus Hansen auch noch Tom Dwan zum Exklusivinterview geschnappt. Leider waren auch hier Fragen zu Echtgeld Poker nicht gerne gesehen und Tom beantwortet dezidiert keine Fragen zur Durrrrchallgene. Er hat uns allerdings versichert, die Fragen dazu nachträglich per Mail zu beantworten. Bis dahin hier einmal der erste Teil des Interviews:

Tom1Hi Tom und willkommen in Österreich! Du bist ein seltener Gast hier in Europa. Werden wir dich in Zukunft öfters sehen?

Ich war ja in den letzten zwei Jahren immer bei der WSOPE in London und spiele auch in diesem Jahr wieder mit. In Österreich und Deutschland war ich noch nie bis jetzt, will in Zukunft aber öfters kommen, da es mir hier gefällt. Einer meiner besten Freunde vom College lebt in Deutschland und den werd ich sicher bald mal besuchen.

Sind auch irgendwelche Turniere geplant?

Naja, jetzt spiel ich zuerst einmal die WSOPE und dann sehen wir weiter, was danach noch so geht.

Du hast ja angeblich auch bei der WSOPE eine Menge Wetten am laufen. Brauchst du diese Wetten, dass dir Live Turniere überhaupt Spaß machen? Als zusätzliche Motivation sozusagen?

Auf jeden Fall. Ich mache die Wetten aus den verschiedensten Gründen. Manchmal um mich zu motivieren, manchmal zum Spaß und manchmal schlicht und einfach, weil die Leute auf – für mich zumindest – ausgesprochen lukrative Wetten eingehen und ich eine Menge Geld gewinnen kann. Meistens ist es eine Kombination aus allen diesen Faktoren. Wobei ich aber leider nach der WSOPE wohl einige ziemlich dicke Wetten verlieren werde, außer es gelingt mir dort doch noch ein Bracelet zu gewinnen. Und bevor du fragst: Nein ich verrate keine Zahlen. (lacht)

Schade, das hätte uns schon seit Monaten interessiert. Du hast also deine berühmten Braceletwetten für Las Vegas und London gemacht?

Nein nicht alle, aber die meisten. Ich würde eine Menge Geld gewinnen, falls ich ein Bracelet hole, aber leider nicht annähernd so viel, wie wenn ich in Las Vegas gewonnen hätte. Dass es dort nicht geklappt hat, war natürlich sehr ärgerlich, aber zum Glück sind einige andere Wetten bezüglich der WSOP aufgegangen. Falls meine Wetten in London nicht aufgehen, wäre das wohl einer meiner größten Rückschläge in meiner bisherigen Karriere, aber noch habe ich ja die Chance und ich werde mein möglichstes tun, mir in London eins von den verdammten Armbändern zu schnappen.

Wettest du eigentlich auch auf andere Dinge? Sport? Prop Bets?

Nicht wirklich. Ab und zu mal, wenn ich mir irgendein Spiel ansehe. Aber ich versuch das zu lassen, da ich nicht so wirklich viel über Sportwetten weiß. Hauptsächlich wette ich nur auf Poker und einige andere Dinge, die aber hier nicht hergehören.

In letzter Zeit haben wir dich ja nicht so viel Hold Em spielen sehen, sondern eher Pot Limit Omaha. Was glaubst du eigentlich ist dein stärkeres Spiel?

Grundsätzlich bin ich glaub ich im Vergleich zu den anderen Spieler stärker beim Omaha, aber grundsätzlich stärker beim Hold Em. Mittlerweile wissen einfach sehr viele Leute, wie man richtig und gut Hold Em spielt. Was wohl zum einen an der Komplexität von Omaha liegt und zum anderen daran, dass einfach um so viele mehr Leute Hold Em spielen. Ich habe grundsätzlich mehr Vertrauen in mein Hold Em Spiel, als in mein Omaha Spiel, aber die anderen Leute sind beim Omaha halt einfach schlechter, daher spiele ich mehr Omaha in letzter Zeit.

Der zweite Teil des Interviews erscheint morgen und dort spricht Mr. Dwan dann darüber, warum ihm Omaha so viel Spaß macht und spekuliert darüber, ob er es heute noch einmal von ganz unten bis nach ganz oben  schaffen könnte.

Hier geht es zu Teil 2!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben