Der Traum jedes Grinders: Zocken, immer und überall!

Heutzutage kann man wirklich rund um die Uhr eine Partie Poker finden. Alleine auf den Major-Sites, PokerStars und Full Tilt, tummeln sich so gut wie immer mehr als 100.000 Spieler, sodass jeder eine passende Pokerrunde findet. Allerdings ist der Mensch kein genügsames Wesen und es verlangt ihm immer nach noch mehr.

Immer zu zocken ist eine feine Sache, aber der spielfreudige Grinder will auch überall zur Sache gehen. Am besten auch während langweiliger Bahnfahrten, beim Warten auf den Bus und ähnlichen Gelegenheiten.

MobileMit Switchpoker ist nun nach drei Jahren Entwicklungszeit die erste Echtgeld-Poker Applikation für Apple-Produkte* auf den Markt gekommen. Mitgründer Conor McCarthy schrieb im offiziellen Blog hierzu: „War ich denn der Einzige, der Poker auch auf seinem Handy spielen wollte? […] Fünf Jahre lang habe ich in der Pokerindustrie gearbeitet, sie gelebt und geatmet. Ich hatte das Glück einige der klügsten Leute und Entwickler der Szene kennenzulernen. Und während die großen Seiten glücklich damit sind, dass ihre Kunden warten müssen, befriedigen wir das Verlangen nach einer Mobil-Applikation.“

Allerdings steckt das Projekt noch in den Kinderschuhen. Zwar soll Switchpoker auf  iPad und dem iPhone funktionieren, jedoch gibt es bisher ausschließlich No-Limit Hold’em 6-Max-Tische. Auf der offiziellen Website versprechen die Entwickler, dass sowohl Fullring- und Limit-Tische, als auch Pot-Limit Omaha, Sit-and-Gos und Turniere noch folgen sollen. Aber wann dies soweit ist, wird nicht erwähnt.

Ein weiteres Manko ist natürlich die noch kleine Community, was die Tischauswahl deutlich einschränkt. Kurz nach dem Start ist es noch schwer zu beurteilen, wie hoch das Interesse ist, aber da der US-Markt noch nicht bedient wird, kann man davon ausgehen, dass ein rasanter Spielerzuwachs nicht zu erwarten ist.

Hinzu kommt das Problem, einer Site vertrauen zu müssen, die bisher noch keinerlei Reputation genießt. Also werden die wenigen Spieler, die an den Tischen von Switchpoker aktiv sind, nicht direkt ihre komplette Bankroll investieren. Und ob eine mobile Poker-Plattform ein Fischmagnet wird, ist ebenfalls nicht anzunehmen.

*  Cake-Poker bietet eine windows-basierte Mobil-Applikation an und mit einem Netbook samt UMTS-Stick sind natürlich auch alle anderen Pokerrooms mobil nutzbar.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben