Schlappe für Highroller Bleznick

Während sich Phil Ivey und Tom Dwan immer noch rarmachen, sorgen andere Spieler für ein wenig High-Stakes-Action auf Full Tilt. So auch Jared ‚Harrington25‚ Bleznik (Foto), der zu den konstantesten Gewinnern dieses Jahr gehört. Beziehungsweise gehörte, denn der junge US-Amerikaner lernte zur Abwechslung mal die negative Seite der Varianz kennen.

Bleznick_JaredBleznik ließ fast eine Viertelmillion an den Tischen und Nutznießer war unter anderem Daniel ‚jungleman12‚ Cates. Der Durrrr-Herausforderer ist eigentlich ein Spezialist für No-Limit Hold’em, hat sich jedoch seit diesem Jahr auch mit Pot-Limit Omaha beschäftigt. Obwohl er das Spiel gerade erst lernt, liegt Cates damit schon mehr als eine halbe Million im Plus für 2010 und testet immer wieder sein Spiel gegen die stärksten Gegner.

In einer Heads-up-Partie auf Harrington25s Stammlimit – PLO $100/$200 – knüpfte ihm Cates dann direkt mehr als $50.000 ab. Es lief aber auch wirklich rund für Cates, der die idealen Setups bekam. Mit AhTh7d5s floppte er direkt den Nutflush, Bleznik callte ihn bis zum River 5hJh6h2s4s runter und Cates kassierte am Ende über $55.000.

Aber auch an den 6-Max-Tischen lief es nicht wie gewohnt für Bleznik und an einem $200/$400 Capped-Table gab es nichts für ihn zu holen. Mit am Tisch saßen Di ‚Urindanger‚ Dang, La Key U, Van Marcus sowie Gus Hansen und LokoIsBack.

LokoIsBack eröffnete mit einem Minraise, Urindanger sowie Hansen callten und Harrington25 ging noch einmal drüber. Auf dem Flop Kd9c2s war der Pot schon $16.000 schwer und Bleznik cappte mit $12.000. Urindanger war der Einzige, der ablegte und es kam zum Showdown:

Gus Hansen: As9s9h2d
Harrington25: AcAhKs8d
LokoIsBack: KcQdTd5c

Das Board lief mit Kd9c2s|3d2h aus und Gus Hansen füllte seinen Stack mit weiteren $52.000 auf.

Der größte Gewinner des Abends war im übrigen Brian ‚sbrugby‚ Townsend, der ein Plus von $135.000 verbuchen konnte. Dies ändert allerdings nichts an der desaströsen Jahresbilanz, denn dort liegt Townsend immer noch mit rund vier Millionen in den Miesen. Zweiterfolgreichster Spieler des Abends war Daniel Cates ($125.000), der damit Tom Dwan in der Jahreswertung überrundet hat.

Zu guter Letzt gibt es für euch noch ein Interview, welches Jared Bleznik mit PokerStatic geführt hat.


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben