Master Classics of Poker – Nguyen und Donev gut dabei

Hatten wir euch gestern noch ganz stolz berichtet, dass mit Stefan Leenen ein Schweizer als Chipleader in den zweiten Tag der Master Classics of Poker in Amsterdam gehen würde, müssen wir dies heute relativieren: Leenen ist nämlich im Verlauf des zweiten Tages zu einem Holländer mutiert, die zwei e im Namen hätten uns wohl doch stutzig machen sollen…

Dies ist jedoch noch lange kein Grund, das Turnier aus deutschsprachiger Sicht abzuschreiben. Denn mit Khiem „Akia“ Nguyen hat es an Tag 2 ein Deutscher ganz weit nach vorne geschafft. Nguyen, den einige von euch vielleicht noch aus unserer EPT Wien Coverage kennen, wo er die meiste Zeit mit Boris Becker am Tisch saß, erwischte ein besonders guten Start in Tag 2. Lange Zeit war er sogar Chipleader und konnte am Ende des Tages den dritten Platz im Chipcount einnehmen.

Nicht funktioniert hat die Mission „Überleben“ hingegen bei Manig Löser und Dominik Nitsche. Beide waren ja recht short in den zweiten Tag gestartet und mussten auch beide bereits nach kurzer Zeit ihre Plätze räumen. Gesellschaft an den Rails bekamen sie im Laufe des Tages noch von Kai Herold, Mike Brandau und Constantin Meyer. Speziell letzterer erlebte eine wahre Achterbahnfahrt: War er zwischenzeitlich sehr gut dabei und unter den Chipleadern, hieß es am Ende trotzdem für ihn: Außer Spesen nicht viel gewesen.

Neben so viel negativen Nachrichten aus deutschsprachiger Sicht gibt es jedoch glücklIcherweise auch etwas Positives zu berichten. Denn mit Ivo Donev haben wir neben Khiem Nguyen noch ein weiteres, heißes Eisen im Feuer. Der Chessmaster und immer noch einzige österreichische Braceletgewinner kam sehr gut durch den Tag und liegt mit 93.100 Chips deutlich über Average.

45 Spieler haben Tag 2 im Endeffekt überstanden und dürfen heute somit erneut ins Holland Casino Amsterdam kommen, um ihr Glück zu versuchen. Geld gibt es wie gestern erwähnt nur für 27 von ihnen und heute soll so lange gespielt werden, bis der Final Table feststeht.

Hier die Top 10 an Chips:

Govert Metaal 210.700

Jacob Nissan 210.500

Khiem Nguyen 171.300

José Severino 159.900

Stephen Chidwick 151.600

Ville Haavisto 143.500

David Emmons 142.500

Johan Verhagen 136.600

Kristoffer Edberg 123.200

Saïd Aznag 112.900

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben