Eastgates Bracelet ist versteigert … aber wer ist der Gewinner?

Wie wir mehrfach berichteten, hat Peter Eastgate sein Bracelet auf eBay versteigert. Der Weltmeister von 2008 hat dabei allerdings nicht seine private Kasse aufstocken wollen, sondern versteigerte das wertvolle Schmuckstück, um Geld für UNICEF zu sammeln.

Gestern, um kurz nach 15 Uhr, lief die Auktion aus und mit einem Gebot von $147.500 hat ‚7***I‘ den Zuschlag erhalten. Aber wer ist der Gewinner?

Tony G hat im Vorfeld mächtig für Wirbel gesorgt, da er angekündigt hat das Armband für seinen Hund zu kaufen. Zasko, so der Name des stolzen Deutschen Schäferhundes, sollte nämlich ein neues Hundehalsband bekommen und da ist ein Main Event Bracelet gerade gut genug.

Der Australier stachelte mit seinen Blogeinträgen die Auktion ordentlich an und trieb die Angebote in die Höhe. Ob er nun das letzte Gebot hatte, ist allerdings noch nicht klar. Offiziell hat sich Antanas Guoga noch nicht zu Wort gemeldet und eigentlich hätte man doch erwartet, dass ein Eintrag wie etwas „Seht her ihr Lutscher, ich habe das Ding!“ folgen würde.

Auf der anderen Seite ist Tony G auch jemand, der eine Niederlage wegstecken kann und ohnehin lagen die $147.500 in seinem Budget – zumindest hatte er geschrieben: „Setzt eure Gebote ruhig fort, ich sage euch, das Bracelet geht zum sechsstelligen Preis weg. Ich respektiere Zasko zu sehr, um nicht zu zahlen, was nötig ist.“ und als Grenze nannte er nur das Beispiel „Für zwei Millionen könnte ich ihm einen Privatjet kaufen!

Bis sich Tony G meldet, kann noch ein wenig dauern – eventuell muss er Zasko zunächst trösten. Also können wir nur spekulieren und einmal die Gebotsliste durchsehen.

Tony G hatte angekündigt, dass er das Gebot auf $17.5000 treiben würde, und beschwerte sich später, dass er überboten wurde. Das würde für den Bieter ‚a***y‘ sprechen. Dieser Bieter hat nämlich sein letztes Gebot (in Höhe von $52.400) am 19. November abgegeben, was mit seinem Blogeintrag (Don’t touch my bling) übereinstimmen würde.

Nun ist natürlich die Frage, warum er aufgegeben hat. Dem könnte man hinzufügen, dass es ein Gebot von $154.985 gab, welches von eBay jedoch nicht akzeptiert wurde, da sie den Bieter nicht erreichen konnten.

Nun lehne ich mich ein wenig aus dem Fenster und füge die Indizien zusammen: Tony G ist  ‚a***y‘ und sein letztes Gebot, welches das Bracelet gewonnen hätte, wurde nicht akzeptiert! Nun ist der gebürtige Litauer auf Tilt und bastelt an einem „Die verf*ckten eBay-Donks haben Zasko das Bracelet geklaut!“-Artikel … na ja, vielleicht.

Vielleicht wird er sich auch einfach das Bracelet von Paul ‚Eskimo‘ Clark holen. Das ist derzeit ebenfalls auf eBay zu haben und wird sicherlich um einiges billiger davon gehen. Anfang des Jahres versteigerte ein Pfandleiher ein Bracelet von T.J. Cloutier, der dieses Pokerandenken aus Geldnot versetzte. Cake-Poker kaufte das Schmuckstück für $4.006 und schenkte des dem Pokerveteranen zurück.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben