3LT Montesino: Heute gehts los!

Auf los gehts los. Lange angekündigt, ist es heute endlich soweit: Das Finale der 3LT im Montesino Wien beginnt und wir sind live dabei. Live Blog gibt es dieses Mal allerdings keinen, dafür werden wir euch so oft wie möglich mit Video Updates von Michael Eiler, Interviews mit diversen anderen Spielern und einer täglichen Tageszusammenfassung in schriftlicher und in Video-Form versorgen.

Zu berichten gibt es auf jeden Fall genug. Denn bis jetzt haben sich schon einige Stars für das 500.000 Guaranteed Event angekündigt. Erwartet werden unter anderem die PokerStars Pros Michael Keiner, Rino Mathis und Dag Pavlovic, Party Poker Pro Dragan Galic, die Riege der Everest Pros rund um Cristiano Blanco, Steven van Zadelhoff, Maria Maceiras, Fabrice Soulier und Sigurd Eskeland, Ex-Fußballer Sergej Barbarez und noch jede Menge anderer Spieler. Die 250 Spielermarke die es braucht, um bei dem 2.000 Euro teuren Turnier die garantierte Summe zu erreichen, dürfte also auf jeden Fall geknackt werden. Wie immer werden im Montesino auch jede Menge Cash Games und Side Events laufen, die dafür sorgen, dass den geneigten Spielern zu keinem Zeitpunkt langweilig wird.

[cbanner#1]

Keines Falls langweilig sollte auch euch werden. Denn wie bereits in der letzten PokerToday Sendung erwähnt, habt auch ihr die Chance beim Finale der 3LT richtig dick zu cashen. Denn gewinnt Michael Eiler, gewinnt auch ihr. Die gesamte Hochgepokert Community hat nämlich einen 10 Prozent Share an Michael. Falls er casht, fließen 10 Prozent seines Gewinnes in den Prizepool eines exklusiven Hochgepokert Freerolls. Das Passwort des Freerolls wird im Falle des Falles in einer der Sendungen aus Wien verraten. Im Idealfall liegen dann an die 15.000 Euro in diesem Prizepool. Da lohnt sich das railen…

Heute ab 17h geht es im Montesino los mit Tag 1 und wir werden uns kurze Zeit später bereits mit dem ersten Update von dort melden. Also: Stay tuned!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben