WPT Five Diamond Classic: Vanessa Rousso ist Chipleaderin am Final Table

Der Final Table bei der WPT Five Diamond Classic im Bellagio ist besetzt und wenig überraschend ist er gespickt mit richtig bekannten Namen. Zum ersten Mal seit drei Tagen heißt der Chipleader allerdings nicht Antonio Esfandiari.

Vielmehr gibt es in Las Vegas eine Chipleaderin. Diese hört auf den Namen Vanessa Rousso und verwandelte den vorletzten Tag des Prestige-Turniers in eine deutliche Demonstration ihres Könnens. Ein Schlüsselmoment für Vanessa war mit Sicherheit, als sie sich gleich im ersten gespielten Level auf Kosten des ehemaligen Chipleaders Antonio Esfandiari aufdoppeln konnte. Danach war die zuvor shorte Team PokerStars Pro Spielerin zurück im Spiel und machte mächtig Druck.

So war es zum Beispiel sie, die Sorel Mizzis Turnier beendete. Mizzi pushte nach einer 3-Bet Roussos preflop All In und rannte dabei mit den Damen in die Könige. Das Board brachte Mizzi keine Hilfe und er musste sich mit Rang 9 für $59.123 zufrieden geben. Beachtlich daran ist, dass dies Mizzis zweite Top 10 Platzierung bei einem WPT Event in Folge ist. Auf seinen ersten WPT Sieg wird er aber weiterhin warten müssen.

[cbanner#1]

Gute Chancen auf seinen zweiten WPT Sieg hat dafür Antonio Esfandiari. Fast sieben Jahre nach seinem Sieg bei der WPT Los Angeles 2004 sitzt er nun zum ersten Mal seit 2007 wieder Mal an einem WPT Final Table und auch wenn Tag 5 des Events nicht ganz so gut für ihn gelaufen ist, muss man den Magician immer auf der Rechnung haben.

Heute um 16h Ortszeit geht es im Bellagio in Las Vegas los mit dem Final Table. Die Blinds liegen bei 30.000-60.000 (5.000 ante) und einmal abgesehen vom Shortstack Ted Lawson dürfte ein jeder der sechs Finalisten noch jede Menge Zeit haben, um um den Sieg mitzuspielen.

Hier die Chipcounts vom Final Table:

Seat 1.  Antonio Esfandiari  –  2,105,000  (35 bb)
Seat 2.  Vanessa Rousso  –  5,830,000  (97 bb)
Seat 3.  Ted Lawson  –  635,000  (10 bb)
Seat 4.  John Racener  –  3,235,000  (53 bb)
Seat 5.  Kirk Morrison  –  2,650,000  (44 bb)
Seat 6.  Andrew Robl  –   3,210,000  (53 bb)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben