3LT Wien – Da waren es nur mehr 37

Schnell ging es am gestrigen, zweiten Tag des Finales der 3LT in Wien zur Sache. 121 Spieler kamen gegen 14h ins Montesino Cardcasino im Wiener Gasometer, gerademal 37 von ihnen konnten den Tag überstehen und alleine bis zur ersten Dinnerbreak hatten bereits fast 60 Spieler ihre Plätze räumen müssen.

Ganz früh erwischte es unter anderem Party Poker Pro Dragan Galic, der gestern im Montesino überhaupt einen Tag zum Vergessen hatte. Denn nach seinem Bustout im Main Event versuchte sich Dragan auch im PLO Side Event und bekam dort die gesamte Grausamkeit dieser Variante vorgeführt: Mit dem geflopten Nut Flush lief er in geturnte Quads und erriverte sich zum Hohn auch noch eine vollkommen wertloses Full House, was dann selbst den sonst so coolen Pokerstorm ein wenig on Tilt brachte.

[cbanner#1]

Ebenfalls leider nicht den Tag überstanden hat der ehemalige Fußballprofi Sergej Barbarez. Nachdem er in unserem Interview noch guter Dinge und vor allem noch gut dabei in Chips war, ging bei dem ehemaligen HSVler nach der Pause gar nichts mehr. Er musste Chip um Chip abgeben und scheiterte schlussendlich im letzten Level des Tages mit Pocket 3s an Pocket Jacks.

Angeführt werden die überlebenden 37 Spieler vom französischen Team Everest Spieler Valentin Messina mit 377.000 an Chips. Waldemar Kopyl befindet sich an zweiter Stelle des Chipcounts in Lauerstellung auf den Franzosen und auch sein Kollege und WPT Marrakesch Sieger Sebastian Hormann ist noch sehr gut dabei. Ein Interview mit Kopyl findet übrigens ihr in der aktuellen PokerToday Sendung.

Hier noch die Chipscounts der letzten 37:

1. Messina Valentin 377.000

2. Kopyl Waldemar 359.500

3. Joksic Milan 279.500

4. Van Wieringen Pim 270.500

5. Lüth Peyman 238.100

6. homann Sebastian 237.500

7 Hallaert Kenny 228.500

8. Kogovsek Tomaz 225.500

9. Debus Alexander 224.500

10. Fischer Ludovit 199.000

11. Csango Michael 177.500

12. Sanejstra Joachim 167.500

13. Lerch Michaela 155.500

14. von Siebenthal Tobias 140.000

15. De Boer Rultger 137.000

16. Braculj Marko 131.500

17. Springael Joris 126.500

18. Jokic Stjepan 124.500

19. Huber Michael 113.000

20. Bielik Michael 110.000

21 Meijer Armijn 103.000

22. Opria Cristea 102.000

23. Jensen Peter 98.500

24. Hering Alexander 98.000

25. van der Menlan S.Johannes 92.500

26. Jankovich Jozef 89.000

27. Kamaras Peter 87.000

28. Slotboom Rolf 85.500

29. Larsson Greger 76.000

30. Näslund David 75.500

31. Berende Paul 61.000

32. Mathis Rino 54.500

33. Semlnedt Bo 48.500

34. Van Wijk Jacob 47.000

35. Cam Yildiray 43.000

36. Szikrai Istvan 33.000

37. Nestola Massimiliano 24.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben