Isildur1 versus Haxton – SuperStar Showdown Teil 1

Lange hat es ja nicht gedauert, bis Isildur1 seinen ersten Gegner für den „SuperStar Showdown“ finden konnte. Dieser hört auf den Namen Isaac „philivey2694“ Haxton“ und ist für geneigte Railbirds mit Sicherheit kein Unbekannter.

Haxton zählt auf PokerStars bei den diversen $25/$50 No Limit Hold Em Partien zu den Regulars und hat in dieser Variante bereits weit über 100.000 Hände gespielt. Daher verwundert es auch nicht, dass die beiden High Roller No Limit Hold Em als Variante ausgewählt haben. Haxton und Isildur1 treten am 19. Dezember ab 18h ET an vier Tischen gleichzeitig gegeneinander an und spielen dabei insgesamt 2.500 Hände. Jeder der beiden Spieler bringt 150.000 Dollar mit an die Tische und wer nach den 2.500  Händen die Nase auch nur einen Dollar vorne hat, der geht als Sieger aus der Challenge hervor. Anders als zum Beispiel bei der Durrrrchallenge gibt es hier jedoch keinen zusätzlichen Anreiz in Form einer Sidebet.

Obwohl Haxton mit Sicherheit ein ausgesprochen erfahrener NLH Spieler ist, dürfte er am 19. Dezember in gehörige Schwierigkeiten geraten. Denn Isildur1 gehört trotz seiner hyper-aggressiven und tiltanfälligen Spielweise zu den wohl besten NLH Heads Up Spielern der Welt. Haxton hingegen – sofern man seinem PTR Profil vertrauen kann – dürfte eher ein Short Handed Spezialist sein und muss sich daher wohl ein wenig umstellen. Man kann allerdings davon ausgehen, dass Haxton keinesfalls unvorbereitet in diese Heads Up Schlacht gehen wird. Seit Brian Hastings wissen wir ja, dass der Weg zum Erfolg gegen Isildur1 nur über eine ausgesprochen gute Vorbereitung führen kann …

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben