Hochgepokert Jahresrückblick: Januar bis März 2010

Warum kam ein Bracelet von T.J. Cloutier unter den Hammer? Wer plante den Überfall auf die EPT Berlin? Was führte Boris Becker und Sandra Naujoks zusammen? Und warum bezahlte Phil Ivey $150.000 für einen Snack?

Hochgepokert dokumentiert in einer vierteiligen Serie die wichtigsten Ereignisse des ausklingenden Jahres:

4. Januar: Steve ‚gboro780‘ Gross wird Online-Spieler-des-Jahres 2009. Der US-Amerikaner verweist Spieler wie David Sands, Thayer Rasmussen, Chirs Moorman oder Shaun Deeb auf die Plätze.

20. Januar: Für eine Meldung zum Schmunzeln sorgt die Zeitschrift Frau aktuell. Die witterte bei der PokerStars Caribbean Adventure eine Story, packte Boris Becker zusammen mit Sandra Naujoks auf das Cover und titelte: „Boris Becker: Karibik-Sause mit ihr!“ Pikant: Die angeblichen Fotos von Sandra Naujoks zeigten Liv Boree. Fraglich, ob die Redaktion überhaupt wußte, dass Becker und Naujoks beim PCA lediglich Poker spielten.

26. Januar: Phil Ivey verdrängt Daniel Negreanu von Platz 1 der All-Time-Money-List durch einen zweiten Platz beim Highroller-Event der Aussie Millions.

29. Januar: Aus Geldnot versetzt der Pokerveteran T.J. Cloutier eines seiner Bracelets beim Pfandleiher. Der verscherbelt das schmucke Armband bei eBay. Cake-Poker nutzt werbewirksam die Gunst der Stunde. Für rund $4.000 kauft man das Bracelet auf und gibt es T.J. Cloutier zurück.

[cbanner#1]

2. Februar: Monsterpot von über 1,1 Millionen US-Dollar für Tom Dwan. Das Full Tilt Million Dollar Cash Game wird ausgestrahlt. Die Welt kann (endlich) zu sehen, wie Durrrr den Millionen-Pot gegen Phil Ivey abräumt. Die massiven Stacks gehen auf dem Turn Qc5c3d4h in die Mitte. Ivey ist drawing dead mit dem Wheel (Ac2h), da Dwan 7h6h zur höheren Straight zeigt.

4. Februar: Ein Software-Fehler sorgt für Furore. Bei Cake Poker kommt es zu einem kuriosen Zwischenfall. An einem Tisch liegt 4c4h8h6h9h in der Mitte. Beim Showdown gewinnt KhKd gegen AhQs! Der Vorfall macht die Runde und Cardroom Manager Lee Jones meldete sich zu Wort. Der Bug wird schnell behoben.

18. Februar: Eine Poker-Domain erzielt einen Rekordpreis. Die Webadresse Poker.org wechselt für eine Million US-Dollar den Besitzer.

27. Februar: Poker ist ein Geschicklichkeitsspiel! Die Meldung der International Mind Sports Association (IMSA), beim nächsten Treffen die International Federation of Poker (IFP) als Mitglied zu akzeptieren, macht die Runde.

6. März: Chaos in Berlin – die EPT wird überfallen. Die Nachricht über den Raub bei der European Poker Tour in Berlin ist das Thema für Wochen und eine der spektakulärsten Nachrichten des Jahres. Hochgepokert ist vor Ort und hält den Raub mit der Kamera fest. Das Bildmaterial wird von Medien auf der ganzen Welt gezeigt.

16. März: Der Überfall auf die EPT in Berlin wirkt weiter nach. Die Sicherheitsvorkehrungen bei Pokerevents wie dem EPT Snowfest werden deutlich erhöht.

19. März: Phil Ivey zahlt $150.000 für einen Hühnchensnack. Der Poker-Pro gibt in einem Interview mit dem Ace Magazine zu, dass er sich für $150.000 aus der Vegetarier-Wette mit Tom Dwan freigekauft hat. Ein Hühnchensnack gab den Ausschlag!

22. März: Die Drahtzieher sind gefasst! Fast drei Wochen nach dem Überfall auf die EPT in Berlin klicken die Handschellen. Die mutmaßlichen Drahtzieher werden verhaftet.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben