Hochgepokert Jahresrückblick: Oktober bis Dezember 2010

Welcher Deal sorgte für eine dicke Überraschung? Wer landete bei der EPT Wien ganz vorne? Wie wurde der Skandal um Ali Tekintamgac aufgedeckt? Und wer raubte im Bellagio 1,5 Millionen Dollar in Chips?

Hochgepokert dokumentiert in einer vierteiligen Serie die wichtigsten Ereignisse des ausklingenden Jahres:

9. Oktober: Gus Hansen ganz unten. Die Talfahrt von Gustav Hansen hat einen Tiefpunkt erreicht. Der Däne ist mit rund zehn Millionen Dollar Verlust (‚Lifetime‘ Bilanz) an den Cash Game Tischen auf Full Tilt im Minus. Doch Totgesagte leben länger. Der in Monaco wohnende High Roller legt zum Jahresende einen tollen Upswing hin.

13. Oktober: Fairer Limit Automat ins Las Vegas. Bis dato meint man, dass Automatenspiele klar -EV sind. Doch ein neuer Pokerautomat zeigt, dass dem nicht so ist. Ein Heads-up Limit Spiel ist tatsächlich schlagbar und bitet zudem auch ein wirklich starkes Spiel.

17. Oktober: Kurioser Deal. Bei einem Sideevent der Foxwoods World Poker Finals kommt es zu einem spektakulärem Deal. Am Ende eingen sich 23 (!) Spieler über einen Chip Chop.

20. Oktober: Seidel und Harrington in der Hall of Fame. Lange wartet man auf die Bekanntgabe der neuen Hall of Fame Spieler. Mit Erik Siedel und Dan Harrington wird die Ehre zwei großartigen Spielern zuteil.

28. Oktober: WSOP Africa floppt. Das hat sich der Veranstalter von Harrah’s Entertainment sicherlich nicht so vorgestellt – aber der neuste Spross der WSOP-Turnierserien wird ein ziemlicher Reinfall.

[cbanner#1]

1. November: Michael Eiler siegt bei der EPT Wien. Der November ist mit Sicherheit der Monat mit den meisten News – zumindest für den deutschen Sprachraum. Eiler legt mit seinem Major-Sieg den Grundstein.

5. November: Tekintamgac disqualifiziert! Ali Tekintamgac wird kurz vor dem Finale der PPT Cannes wegen Betrugsverdacht ausgeschlossen. Die folgenden Wochen recherchiert Hochgepokert und bringt viele Details über den Skandal an die Öffentlichkeit.

7. November: El Sayed holt den Sieg in Amneville. Ein weiterer Sieg bei einem Major durch einen Spieler aus dem deutschen Sprachraum. Dieses Mal geht der WPT-Titel an Sam El Sayed und damit in die Schweiz.

8. November: Das Warten hat ein Ende – letzter Tag der WSOP. An diesem Abend schreibt Jonathan Duhamel Pokergeschichte und holt sich als erster Kanadier den Sieg im Main Event.

14. November: Highstakes Action in Macau. Ivey, Dwan und Co. sind im ‚Monte Carlo des Ostens‘ und werden zu einer privaten Nosebleed Runde geladen. Millionenschwere Pots werden ausgespielt und sorgen für Begeisterung.

15. November: Betrug bei der Full Tilt Million Dollar Challenge 2009? Hochgepokert findet bei seinen Recherchen zu ‚Ali T.‘ noch andere interessante Details. Die Full Tilt Million Dollar Challenge 2009 wurde manipuliert. Durch die Veröffentlichung sorgt Hochgepokert einmal mehr für Wirbel.

22. November: Noch mehr Details aufgedeckt! Auch wenn es teilweise sehr schwer ist, gibt die Hochgepokert Redaktion nicht auf und ermittelt im Fall von Ali Tekintamgac und Perica Bukara sowie der Million Dollar Challenge weiter.

26. November: Eastgates Bracleet verkauft. Peter Eastgate, der im Sommer seinen Rücktritt bekanntgegeben hat, versteigert für $147.500 sein Bracelet aus dem Jahr 2008. Das Geld geht an UNICEF. Allerdings sorgt die Auktion für ordentlich Aufsehen. Vor allem, weil im Zuge der Eastgate-Auktion noch drei weitere Bracelets auf eBay versteigert werden.

30. November: Homann gewinnt in Marrakesch. Das Monatsende bringt der deutschen Pokerfangemeinde einen weiteren Major-Titel. Es ist Sebastian Homann, der bei der WPT Marrakesch alle hinter sich lassen kann und den Sieg einfährt.

[cbanner#1]

7. Dezember: ‚Isildur1‘ unterschreibt bei PokerStars! Rund ein Jahr nach seinem Bankroll-Ride taucht der legendäre Isildur erneut auf der Bildfläche auf. Dieses Mal jedoch bei PokerStars und als gesponsorter Pro.

11. Dezember: Andy Beal mit Milliarden-Scheidung? Der pokernde Milliardär Andy Beal und seine Frau wollen getrennte Wege gehen. Der Anwalt von Beals Exfrau fordert nicht weniger als fünf Milliarden Dollar für seine Mandantin!

12. Dezember: John Racener mit Freifahrt in den Knast. Der Main Event Runner-up John Racener wird angetrunken am Steuer erwischt. Da dies zum dritten Mal passiert ist, droht dem Poker-Pro nun ein Aufenthalt im Gefängnis.

13. Dezember: Schockmeldung für HSP-Fans. Das gab lange Gesichter, denn das Gerücht ging um, dass die neuste Staffle von High Stakes Poker ohne die Full Tilt Stars abgedreht werden soll. Leider bleibt es nicht nur bei einem Gerücht.

14. Dezember: Motorradfahrer raubt Bellagio aus. Ein Mann mit Lederjacke und Motorradhelm stürmt das Casino und rannte an einen Craps-Table. Dort zieht er eine Waffe und raubt  Jetons im Wert von rund 1,5 Millionen. Die Flucht erfolgt per Motorrad.

19. Dezember: Rounders 2 bekommt grünes Licht. Miramax und The Weinstein Company räumen Rechtsstreitigkeiten aus dem Weg und ermöglichen so den Dreh von Rounder 2. Schon 2012 soll der Streifen zu sehen sein.

30. Dezember: Die Deutsche Bracelet Meisterschaft 2010 der Pokerbundesliga ist entschieden. Am frühen Morgen endet das Turnier im Leipziger Hotel „The Westin“ mit einem Sieg von Matthias Zettel.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben