Poker Bundesliga: Matthias Zettel gewinnt Deutsche Bracelet Meisterschaft

Die Deutsche Bracelet Meisterschaft 2010 der Poker Bundesliga ist entschieden. Am frühen Morgen endete das Turnier im Leipziger Hotel „The Westin“ mit einem Sieg von Matthias Zettel. Der Lokalmatador setzte sich im Heads-up gegen Walter Skiba (Düsseldorf) durch. Rang 3 ging an Max Kirste (Leipzig), Rudi Paula aus Bayern belegte den 4. Platz. Weitere Infos folgen.

Update: Leider fließen Informationen über die Deutsche Bracelet Meisterschaft in Leipzig nur sehr spärlich. Nach aktuellem Stand haben 848 Spieler teilgenommen. Damit wurde der Teilnehmerrekord aus 2009 (737 Spieler) deutlich überschritten. Den Final Table erreichten Olaf Gruetzner (aus Krölpa), 3,21 Millionen Chips; Rudi Paula (Odelzhausen), 2,96 Millionen; Mathias Zettel (Leipzig), 2,62 Millionen; Rudi Reindl (Eching), 2 Millionen; Walter Skiba (Düsseldorf), 1,92 Millionen; Max Kirste (Leipzig), 1,44 Millionen; Christian Wenzel (Reutling), 1,35 Millionen; Jakob Ziller (Berlin), 1,31 Millionen; Karsten Freitag (Berlin), 1,2 Millionen und Guiseppe Colucci (Siegen), 880.000.

[cbanner#1]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben