Gambling fast so teuer wie Sex

The Internet is for Porn. Diese altbekannte Weisheit wird wohl für immer gültig bleiben. Doch neben der Fleischeslust ist natürlich auch das Zocken mittlerweile einer der größten Traffic-Generatoren überhaupt. So verwundert es auch nicht, dass die Domain www.gambling.com nun zum Verkauf steht und die Besitzer sich einen Rekordpreis erhoffen.

Derzeit befindet die URL sich im Besitz der englischen Casino und Medien Gruppe Media Corp. Der Einstiegspreis für die Domain beträgt neun Millionen Dollar, doch von Seiten Media Corps. erhofft man sich einen Verkaufspreis jenseits der 10 Millionen Dollar. Experten zu Folge dürfte dies jedoch ein wenig hochgegriffen sein. Interessenten gibt es allerdings genug für Gambling.com, so sollen bereits Playtech Ltd. und bet365 ihre Fühler nach der Domain ausgestreckt haben.

Zum Vergleich: Die teuerste jemals verkaufte URL ist www.insure.com , die 2009 für 16 Millionen Dollar über den Ladentisch gegangen ist. Gleich dahinter kommt www.sex.com, die  im November  für 13 Millionen Dollar unter den Hammer kam. Die bisher teuerste Glückspiel-Domain war www.casino.com für 5,5 Millionen Dollar.  Man darf also gespannt sein, ob wirklich jemand 9 Millionen für www.gambling.com ausgibt…

[cbanner#1]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben