Tony G verlangt Rematch gegen Isildur

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, dass Tony G von Viktor „Isildur1“ Blom im Rahmen des SuperStar Showdowns im Heads Up zerlegt wurde. Damals hatte der in Australien lebende Litauer, nach einem guten Start in das Match, in dessen weiteren Verlauf nicht wirklich eine Chance und verlor am Ende recht deutlich. Insgesamt kostete Tony G das Duell rund 45.000 Dollar.

Solch eine Schlappe lässt jemand wie Tony G natürlich nicht auf sich sitzen, sondern brennt auf Revange. Gleich am Tag nach dem SuperStar Showdown verlangte er via seinem Blog ein Rematch. Da Blom jedoch nicht auf diese Herausforderung reagiert hatte, hat Tony G seinen Wunsch nun wiederholt und sein Angebot konkretisiert:

„Ich biete ihm (Isildur) ein zusätzliches Preisgeld von 50.000 Dollar an, wenn er gegen mich ein Rematch auf Party Poker spielt. Glaubt ihr nicht, dass es fair wäre, wenn wir ein Heim- und ein Auswärtsspiel machen? Ich hab das Auswärtsmatch verloren, aber zu Hause ist jeder besser…“

Bis jetzt hat Viktor Blom noch nicht auf diese Herausforderung reagiert und es ist fraglich, ob dieses Match jemals stattfinden wird. Lohnen würde es sich für Isildur aber auf alle Fälle, schließlich darf man wohl davon ausgehen, dass seine edge gegenüber Tony G auf Party Poker ebenso groß ist wie auf PokerStars. Vorausgesetzt, sie würden auch dort mehrere Tische gleichzeitig spielen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben